03.03.2017

Herzlichen Glückwunsch an F.W. Bernstein!

Fritz Weigle alias F.W. Bernstein wird morgen Samstag 79 Jahre alt, wir gratulieren herzlich! Hier ein Geburtstagsstrauß aus Pressestimmen (die wiederum nicht mit Zitaten des Dichters geizen) zu F.W. Bernsteins neuem Buch "Frische Gedichte":

"Auch falls Sie den Namen F.W. Bernstein noch nie gehört haben sollten, gibt es mindestens einen Zweizeiler von ihm, den Sie kennen, der aber oft fälschlicherweise Robert Gernhardt zugeschrieben wird: 'Die schärfsten Kritiker der Elche / waren früher selber welche.' Noch besser gefällt mir indes folgende Summa aus dem neuen Band: 'Ich trage einen Bart am Kinn, / weil ich ein Kinnbartträger bin. / Ich zeige meinem Bart die Welt. / Sie missfällt.'" Manfred Papst, NZZ am Sonntag
"In diesen Zeiten kann uns nur noch die Neue Frankfurter Schule helfen. 2017 wären Robert Gernhardt und F. K. Waechter 80 Jahre alt geworden. Ihr Gefährte F. W. Bernstein serviert 'Frische Gedichte', ein phänomenales Spätwerk." Richard Kämmerlings, Literarische Welt
"Weltverbesserung ist F.W. Bernstein ein Gräuel. Gesinnungslyrik sowieso. Ihm geht es darum, dass die Form stimmt. Der Reim, die Pointe, der Rhythmus. Ansonsten will er 'den Sinn immer schön flach halten'." Michael Luisier, Schweizer Radio SRF
"'Bernsteins 'Frische Gedichte' versöhnen nicht nur mit der Lyrik, sondern mit dem Leben." Nils Minkmar, literaturSPIEGEL
"Während Bernstein die Übergrößen kalkuliert einlaufen lässt, präsentiert er das Alltäglich-Banale gern mit gravitätischer Geste. Alles kann bei ihm Gedicht werden, 'die Theorie der Badematte,/ Börsensturz, die Morgenlatte'." Frank Schäfer, Rolling Stone
"Bitterböse? Gewiss. Verallgemeinernd? Ja, sicher. Ungerecht? Na ja. Saugut? Aber allemal." Andreas Platthaus, FAZ
"Passend zum Weltuntergangstenor unserer Zeit ist F.W. Bernstein einmal mehr ein Zweizeiler gelungen, der durchaus dem Elchvers ähnelnde Qualitäten aufweist: 'Der Untergang des Abendlandes? Grad war’s noch da – und dann verschwand es.'“ Beate Tröger, Der Freitag

Fritz, wenn Du so weitermachst, landest Du mit Deinem nächsten Buch on the cover of The Rolling Stone. Auf geht's!

Titel zur News