26.07.2016

Gilles Kepel im aktuellen SPIEGEL

Unter dem Titel „Duell der Denker“ berichtet der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe über die Kontroverse zwischen Gilles Kepel und Olivier Roy, den beiden prominentesten Islamexperten Frankreichs. Julia Amalia Heyer, die Autorin des Beitrags, geht darin auch auf Kepels neues Buch „Terreur dans l’Hexagone“ ein:

„Es ist ein äußerst interessantes Buch, das Kepel als Kenner der sozialen Verhältnisse in den Vorstädten, am Rand der französischen Gesellschaft, ausweist. Im September erscheint seine unbedingt lesenswerte Abhandlung nun im Kunstmann-Verlag auf Deutsch unter dem Titel ‚Terror in Frankreich. Der neue Dschihad in Europa‘.“

Gerade hat Gilles Kepel das Vorwort für die deutsche Ausgabe, die am 14.9. in den Handel kommen wird, aufgrund der jüngsten Anschläge bei Würzburg und in Ansbach noch einmal aktualisiert.

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Schäfler
Telefon:   089/12 11 93 24
 
Assistenz Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Lesungen
Jule Lange
Telefon:   089/12 11 93 29
j.lange kunstmann.de

 

Presse & Öffentlichkeitsarbeit Geschenkbuch
Heike Bräutigam
Telefon:   0043/171/80 125