03.05.2017

Selge und Walser lesen Bicker

Die beiden Schauspieler Edgar Selge und sein Sohn Jakob Walser lesen am 14. Mai bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen aus Björn Bickers "Was glaubt ihr denn", und zwar am 14. Mai um 11 Uhr im Großen Haus des Ruhrfestspielhauses. Ausführliche Informationen finden Sie hier.
Die Jury der Ruhrfestspiele nannte Selge ein "Ereignis", einen der "wichtigsten Darsteller seiner Generation". Nun setzt er sich erneut mit den komplizierten Beziehungen zwischen Religion und Gesellschaft auseinander und liest mit seinem Sohn, dem Schauspieler Jakob Walser, neue Texte zu diesem hochbrisanten Thema: Björn Bickers "Was glaubt ihr denn" geht dem Phänomen nach, dass Globalisierung, Migration und völlig neue religiöse Konstellationen aus unseren Städten Orte der Vielfalt gemacht haben, religiöse Megacities. Der Autor hat die Menschen befragt, was und wie sie glauben.

Aus Bickers "Was glaubt ihr denn. Urban Prayers" ist auch ein dreiteiliges Theaterprojekt von Osnabrücker Jugendclubs hervorgegangen, mehr dazu hier.

"Spiritualität ist wieder gefragt - wenn auch seltener im Gewand der klassischen Religion. Was glauben die deutschen Großstadtbewohner heute? Und wie praktizieren sie ihren Glauben? Im Wohnzimmer oder in einer Gemeinschaft? Der Autor und Dramaturg Björn Bicker hat mit Großstädtern aller Glaubensrichtungen über Traditionen, Gebete und Zweifel gesprochen." Thorsten Mack, NDR Kulturjournal

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Schäfler
Telefon:   089/12 11 93 24
 
Assistenz Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Lesungen
Jule Lange
Telefon:   089/12 11 93 29
j.lange kunstmann.de

 

Presse & Öffentlichkeitsarbeit Geschenkbuch
Heike Bräutigam
Telefon:   0043/171/80 125