31.01.2017

80. Geburtstag von Helke Sander

Hier ein paar wichtige Stationen im langen Leben von Helke Sander (Auszüge aus ihrem Wikipedia-Eintrag):
"1968 gründete sie zusammen mit anderen Frauen den Aktionsrat zur Befreiung der Frau. Als dessen Vertreterin hielt sie bei der Delegiertenkonferenz des SDS im September 1968 eine Rede. Darauf folgte der berühmte Tomatenwurf, der als Auftakt der Frauenbewegung in der Bundesrepublik gilt. Gemeinsam mit Claudia von Alemann organisierte sie das Erste internationale Frauenfilmseminar, das 1973 in Berlin stattfand. 1974 gründete sie die Zeitschrift Frauen und Film, die erste feministische Filmzeitschrift in Europa, die sie bis 1981 herausgab. Sanders filmisches Schaffen ist untrennbar mit ihrem feministischen Engagement verbunden. (…) Ihr Film Die allseitig reduzierte Persönlichkeit – Redupers (1978) zählt zu den wichtigsten feministischen Filmen der 1970er Jahre. (…) Viel Beachtung fand der Dokumentarfilm BeFreier und Befreite (1992) über die von Soldaten der Roten Armee begangenen Vergewaltigungen während der letzten Kriegs- und ersten Nachkriegswochen, der zum Teil kontrovers diskutiert wurde. 1997 entstand der Spielfilm Dazlak – Skinhead, für den Helke Sander gemeinsam mit Sohn Silvo auch das Drehbuch verfasste."
Im Frauenbuchverlag erschien 1987 Helke Sanders Erzählungsband "Die Geschichten der drei Damen K.", im Verlag Antje Kunstmann 1991 die Erzählung "Oh Lucy", 1992 "BeFreier und Befreite" (Hg. Helke Sander und Barbara Jahr) und 2011 der Erzählungsband "Der letzte Geschlechtsverkehr und andere Geschichten über das Altern", über den Gabriela Herpell schrieb: "Sie hat das Buch so genannt, weil sie sich was traut, sich immer schon was getraut hat. Und Dinge bewirkt hat, die wir heute als selbstverständlich erachten: privat organisierte Kindergärten und so manche Freiheiten der Frauen."

Hier einige Glückwünsche aus den aktuellen Feuilletons: Tagesspiegel, Deutschlandradio Kultur, Freitag

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Miriam Koruschowitz
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: m.koruschowitz kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29