28.04.2015

DFB-Pokal: Aufgalopp zum ersten Halbfinale (2)

Wer fährt nach Berlin: der FCB oder der BVB? Fragen Sie mal Martí Perarnau!

Wenn es nach dem bestinformierten Zaungast der Säbener Straße geht, dann macht natürlich der große FC Bayern das Rennen. Aber es warten ja noch andere Aufgaben auf das Team von Pep Guardiola, in der Champions League geht es bald gegen seinen ehemaligen Verein FC Barcelona. Aus einem Interview des Handelsblatt-Redakteurs Thomas Schmitt mit Martí Perarnau:

„Guardiola ist ungewöhnlich aktiv in seinem Berufsleben. Wird er dadurch wieder zu einem Burn-Out-Kandidaten oder hat er aus seiner Zeit als Trainer von Barcelona gelernt?“
„Beides trifft aus meiner Sicht zu. Pep ist ganz offensichtlich ein Mensch, der immer nur kurze Zeit in einem Trainerjob sein kann, weil er nicht in der Lage ist, Energie zu sparen und sich zu schonen. Seine Leistung ist maximal und absolut. Auf der anderen Seite hat er in Barcelona gelernt, dass er mehr auf sich achten sollte, damit er länger in einem Job arbeiten kann. Doch obwohl er dies gelernt hat, möchte er dennoch kein Trainer sein, der für eine lange Zeit an einem einzigen Ort arbeiten kann.“

Das ganze Interview lesen Sie hier. Und am 10. Mai ist Martí Perarnau zu Gast im Blickpunkt Sport des Bayerischen Fernsehens.

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Miriam Koruschowitz
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: m.koruschowitz kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29