27.03.2015

Die „Musenblätter“ über Saseks „Venedig“-Buch

Zitat aus Frank Beckers Besprechung: „Ende der 1950er, Anfang der 60er Jahre hat der in Prag geborene Tscheche Miroslav Sasek (1916-1980) mit seinen Büchern der Welt eine völlig neue Form der Reiseliteratur geschenkt, die mit Sympathie, Einfühlungsvermögen und sehr viel Charme Städte und Landschaften rund um die Erde sowie ihre Menschen vorstellte. Das eindrucksvoll schlichte Layout, Saseks brillante Farbwahl, sein unverkennbarer Strich und freundlicher Witz sowie seine Liebe zum genau richtigen Detail, um die Botschaft zu vermitteln, haben heute, ein gutes halbes Jahrhundert danach, den gleichen Reiz wie damals. (…) Die von unwiderstehlichem, zeittypisch nostalgischem Reiz geprägten Städte-Portraits (…) öffnen ein Fenster zu einer verloren geglaubten, weniger hektischen Welt.
Der Münchner Antje Kunstmann Verlag hat in seiner zauberhaften Fasksimile-Reihe der Reisebücher Saseks nach ‚München‘, ‚Paris‘, ‚London‘, ‚Rom‘ und ‚New York‘ nun auch Saseks geliebtes ‚Venedig‘ wieder aufgelegt. Ein Appendix bringt die im Original von 1961 enthaltenen sachlichen Informationen à jour.“

Flankiert wird die schön bebilderte Rezension durch einen lesenswerten Venedig-Essay von Konrad Beikircher. Den ganzen Beitrag lesen Sie hier. Und wenn Sie schon mal auf den Musenblättern sind, dann benutzen Sie die Gelegenheit zum Stöbern!

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Miriam Koruschowitz
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: m.koruschowitz kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29