03.11.2015

Gabriele Goettle mit dem Johann-Heinrich-Merck-Preis geehrt

Am vergangenen Samstag verlieh die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt ihre diesjährigen Literaturpreise. Der mit 20.000 € dotierte Johann-Heinrich-Merck-Preis ging an unsere Autorin Gabriele Goettle, die die Preissumme umgehend an die konzernkritische BUKO Pharma-Kampagne weitergab. Wir gratulieren herzlich!

Wie erwartet zog in Darmstadt die Verleihung des Büchner-Preises an Rainald Goetz am meisten Aufmerksamkeit auf sich. Im Vorfeld war schon befürchtet worden, dass Goetz der Ehrung fernbleiben würde. Aber er war da – „ein mit Gedanken, Gerede, Beobachtungen, Erkenntnissen, Lektüren, Ekel, Frohsinn, Zweifel, Liebe, Wut und Widersprüchen bis zum Zerbersten angefülltes Wortwiesel“ (Hubert Spiegel, FAZ) – und alles lief endlich nach Plan.
Denn der Festakt im Darmstädter Staatstheater hatte mit reichlich Irritationen begonnen: Gabriele Goettle war, infolge Krankheit, nicht persönlich anwesend. Dann distanzierte sich Akademie-Präsident Heinrich Detering coram publico von der Rede des Goettle-Laudators Otto Köhler, bevor diese überhaupt gehalten wurde – ein sehr unüblicher Vorgang, der den Applaus für Köhlers Laudatio aber eher noch befeuerte und im Nachhinein als doppeltes Eigentor für die Akademie zu Buche schlug (siehe Deutschlandradio Kultur, Welt und Website der Deutschen Akademie).
Dem Berliner Komponisten Dietrich Eichmann blieb es vorbehalten, Gabriele Goettles Dankesrede zu verlesen: ein fiktives Gespräch mit dem Namensgeber des Preises und Gründer des Darmstädter Chemie- und Pharma-Unternehmens Merck, das auch Gabriele Goettles literarischen Rang offenbarte (siehe Darmstädter Echo und NZZ) und in der folgenden Erklärung gipfelte: „Da ich kein Geld von einem Pharmakonzern annehmen kann, werde ich mein Preisgeld an die unabhängige pharmakritische Initiative ‚BUKO-Pharma-Kampagne‘ in Bielefeld weiterreichen. Diese international vernetzte ‚Bundeskoordination‘ bietet seit mehr als 30 Jahren den Pharmakonzernen durch Aufklärung und Aufdeckung von Mißständen die Stirn.“
Mehr über die Arbeit von BUKO erfahren Sie hier.



 

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Miriam Koruschowitz
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: m.koruschowitz kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29