09.11.2015

Gabriele Goettle mit dem Roswitha-Preis geehrt

Am Sonntag, 8. November 2015, erhielt Gabriele Goettle den Roswitha-Preis der Stadt Bad Gandersheim. Der älteste deutsche Literaturpreis für Schriftstellerinnen wurde ihr in der historischen Stiftskirche der südniedersächsischen Stadt verliehen.

Die mit 5.500 € dotierte Auszeichnung erinnert an die erste deutsche Schriftstellerin Roswitha, die im 10. Jahrhundert im Stift Gandersheim Legenden, Dramen und historische Gedichte schrieb. Die Laudatio hielt Arno Widmann. Die Jury würdigte Goettle als „eine der wichtigsten literarischen Stimmen unserer Zeit“. Ihre Reportagen erzählten von Menschen, die jenseits der vertrauten Wahrnehmung lebten.

„Hartnäckig verweigert sich Gabriele Goettle der öden und in ihren Verkürzungen auch verlogenen journalistischen Häppchenkultur und setzt der Plünderung unseres Gemeinwesens rar gewordene Qualitäten entgegen: Genauigkeit, Ausführlichkeit, Gewissenhaftigkeit bis hin zu Punkt und Komma. (...) Wohl keine andere Journalistin hierzulande konnte sich mit solch sperrigen Texten ein solches Renommee erschreiben.“ Susanne Billig, Deutschlandradio Kultur

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Claire Martin
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: vertrieb kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29