28.01.2014

Grandiose Kritiken für Rafael Chirbes‘ „Am Ufer“

Keineswegs nur ein Buch über die (spanische) Krise: Rafael Chirbes‘ neuer Roman „Am Ufer“ im Spiegel der Literaturkritik

"Keine locker geschlagene Prosa im mittelguten Bereich (...) stattdessen eine erbarmungslose Analyse, von atemnehmender Klarsicht und Brillanz," urteilte Paul Ingendaay am Samstag in der FAZ. Die Besprechung von Ingendaay, einem der besten Kenner von Chirbes‘ Werk, können Sie hier komplett nachlesen.

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist die Rezension von Claus-Ulrich Bielefeld in der Literarischen Welt.

„Am Ufer“ wird nicht nur von der Darmstädter Jury als Buch des Monats Januar geführt, sondern figuriert nun auch auf der SWR-Bestenliste für Februar auf Platz 9.

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Claire Martin
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: vertrieb kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29