19.08.2014

Mariana Mazzucato auf der Shortlist für den Dt. Wirtschaftsbuchpreis

Der Deutsche Wirtschaftsbuchpreis - initiiert vom Handelsblatt, der Frankfurter Buchmesse und der Investmentbank Goldman Sachs – ist mit 10.000 € dotiert und wird am 9. Oktober während der Frankfurter Buchmesse vergeben. Nun hat die Jury die zehn Finalisten gekürt, darunter auch unsere Autorin Mariana Mazzucato mit ihrem Buch „Das Kapital des Staates“. Mehr zum Preis finden Sie hier.

Im Folgenden zwei Auszüge aus bereits veröffentlichten Rezensionen:

"Nicht selten wird der Staat als ein Bremsklotz für die Wirtschaft verspottet. Mariana Mazzucato sieht das anders, sie begreift ihn als innovativ und nennt revolutionäre Beispiele - von der Eisenbahn über das Internet bis zur Nanotechnologie." Philipp Schnee, Deutschladradio Kultur

"Geschickt greift die Autorin zur Begründung ihrer These mit Apple gerade ein Unternehmen heraus, das wohl wie kaum ein anderes mit Innovationen assoziiert wird. Tatsächlich hat der US-Konzern unter der Führung des mittlerweile verstorbenen Steve Jobs die Welt der Computer und Konsumtechnologie revolutioniert, durch neue, bedienerfreundliche Anwendungen und ein tolles Design. Möglich war dies aber nur dank Vorarbeiten staatlich finanzierter Forscher." Caspar Dohmen, WDR5 Politikum

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Claire Martin
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: vertrieb kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29