30.07.2014

Mariana Mazzucato in „Capital“

In ihrem Capital-Essay bringt Mariana Mazzucato, Professorin für Wissenschaft und Technologiepolitik an der University of Sussex, die Kernthese ihres Buches „Das Kapital des Staates. Eine andere Geschichte von Innovation und Wachstum“ auf den Punkt: „Ob Internet oder Nanotechnologie: Es war der Staat, der die entscheidenden Fortschritte in der Grundlagenforschung wie in der Kommerzialisierung finanziert hat.“

Am anschaulichsten macht sie ihre These am Beispiel der Erfolgsgeschichte von Apple. Mazzucatos Essay (der leider nicht online verfügbar ist) schließt mit der Beobachtung, dass der Kapitalismus zunehmend dysfunktional werde: „Die Risiken aus Innovation werden sozialisiert, die Gewinne privatisiert.“

Mehr zum Buch, das am 20. August bei uns auf Deutsch erscheinen wird, finden Sie hier

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Claire Martin
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: vertrieb kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29