16.07.2014

Munteres Radiogespräch über Tim Parks‘ „Italien in vollen Zügen“

In der Sendung 'Funkhaus Europa' von rbb, Radio Bremen und WDR stellte Esther Willbrandt Tim Parks‘ neues Sachbuch „Italien in vollen Zügen“ vor. Hier zwei Ausschnitte:

Frage des Moderators: „So langweilig wie eine Stunde Aufenthalt in Hannover oder so anregend wie eine Panoramafahrt durch die Alpen?“ Antwort Frau Willbrandt: „Das Buch liest sich so entspannt, als würde man mit einem Regionalzug durch Kalabrien tuckern. Und schon mit den ersten Sätzen hat mich Tim Parks eingefangen, ich war sofort mit dem Kopf in Italien.“ (…) Frage: „Man erfährt also einiges über Italien und die Italiener, aber ehrlich gesagt klingt das auch ein bisschen nach Klischee?!“ Antwort: „In Klischees steckt ja auch immer ein kleines bisschen Wahrheit, und Tim Parks hält ganz gut auseinander, wo sie zutreffen und wo nicht. Das Erste, was ich gelernt habe, ist: Die Italiener pendeln. Weil es zuhause einfach am schönsten ist und weil Mama immer noch am besten kocht. Dieses Klischee, so sagt Tim Parks, stimmt einfach.“

Zum vollständigen Beitrag geht es hier!

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Miriam Koruschowitz
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: m.koruschowitz kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29