30.11.2016

Tukan-Preis für Björn Bicker

Der Tukan-Preis der Landeshauptstadt München 2016 geht an Björn Bicker für sein Buch "Was glaubt ihr denn. Urban Prayers". Der mit 6.000 € dotierte Preis zeichnet alljährlich eine sprachlich, formal und inhaltlich herausragende literarische Neuerscheinung aus. In die Auswahl kommen alle belletristischen Veröffentlichungen von Münchner Autorinnen und Autoren. Zur Diskussion standen in diesem Jahr insgesamt 60 Bücher, die von der Jury in vier Sitzungen besprochen und bewertet wurden.

Aus der Begründung der Jury (hier der ganze Text): "'Was glaubt ihr denn' ist ein ebenso außergewöhnliches wie überzeugendes Buch zu dem wohl wichtigsten Thema unserer Zeit: der Auseinandersetzung mit Religionsgemeinschaften und den von ihren Mitgliedern gelebten Wertvorstellungen in einer sogenannten 'postsäkularen Gesellschaft'. Bicker wertet nicht. Ausgehend von zahllosen Gesprächen, die zunächst zu einem Theaterprojekt verarbeitet wurden ('Urban Prayers'), kondensiert er Originaltöne zu knappen Repliken, fächert form- und stilbewusst, mit Subtilität und Witz die ganze Bandbreite religiöser Haltungen und Meinungen auf, wirft dabei auch die Frage nach den Gründen für das Erstarken der Religiosität auf und wie mögliche religiöse Konflikte zu moderieren seien. (…) Björn Bickers Buch ist somit mehr als eine quasidokumentarische Bestandsaufnahme gelebten Glaubens. Es ist ein literarisch beeindruckendes Buch des Respekts, der Neugier und der Empathie, das, ohne appellativ zu sein, nicht zuletzt für ein Aufeinanderzugehen wirbt."

Die Preisverleihung durch Stadtrat Klaus Peter Rupp findet am Montag, 5. Dezember 2016, um 19:00 Uhr im Münchner Literaturhaus statt. Die Laudatio hält Alex Rühle. Musik: Wiebke Puls und Ivica Vukelic mit Songs von Leonard Cohen. Die Preisverleihung ist öffentlich. Anmeldung erbeten unter Tel. 089-29 19 34 27

"Spiritualität ist wieder gefragt - wenn auch seltener im Gewand der klassischen Religion. Was glauben die deutschen Großstadtbewohner heute? Und wie praktizieren sie ihren Glauben? Im Wohnzimmer oder in einer Gemeinschaft? Der Autor und Dramaturg Björn Bicker hat mit Großstädtern aller Glaubensrichtungen über Traditionen, Gebete und Zweifel gesprochen." Thorsten Mack, NDR Kulturjournal
 

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Claire Martin
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: vertrieb kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29