08.12.2015

Veranstaltung mit Ulrich Grober in Frankfurt

„Vom grenzenlosen Wachstum zur verantwortungsvollen Beziehungskultur“ - eine Veranstaltung im Rahmen der Podiumsreihe „Blickwechsel – Zukunft gestalten“: Das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt lädt am Donnerstag, den 10. Dezember 2015, um 18.30 Uhr zu einem Podiumsgespräch mit anschließender Diskussionsrunde ein.

Zu Gast sind der Autor Ulrich Grober, die Kulturwissenschaftlerin Hildegard Kurt und der Nachhaltigkeitsberater Joerg Weber. Der westliche Lebensstil ist geprägt von einem auf grenzenloses Wachstum ausgelegten Wirtschaftssystem. Zu keiner Zeit des Jahres treffen die Licht- und Schattenseiten unserer Wohlstandsgesellschaft so deutlich aufeinander wie im Advent: Hoffnung auf besinnliche Momente, Geborgenheit und menschliche Wärme auf der einen, Konsumwahn, Wegwerfmentalität und soziale Kälte auf der anderen Seite. Mehr noch als sonst drängen sich uns Berge von Produkten auf, suggeriert uns die Werbung, dass wir immer noch mehr Dinge zum perfekten Leben benötigen. Zeit zum Innehalten. Brauchen wir all dies wirklich? Wäre es nicht an der Zeit für einen bewussteren Umgang mit den Dingen, Zeit für eine Besinnung auf menschliche Werte? Am 10. Dezember 2015 fragt das Museum Angewandte Kunst in seiner Podiumsreihe „Blickwechsel – Zukunft gestalten“ nach neuen Perspektiven für einen nachhaltigen Umgang mit der uns umgebenden Umwelt – mit Natur, Mitmenschen und auch Dingen.

Weitere Informationen: http://www.museumangewandtekunst.de/

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Claire Martin
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: vertrieb kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29