18.06.2015

„VIELE DENKEN, ES LIEST SICH SO LEICHT. DESHALB SCHREIBT ES SICH LEICHT“

„VIELE DENKEN, ES LIEST SICH SO LEICHT. DESHALB SCHREIBT ES SICH LEICHT“
Aber so ist es nicht. Die bekanntesten Kolumnisten Deutschlands erzählen: Harald Martenstein und Axel Hacke


Unter diesem Titel bringt das heute erschienene ZEIT MAGAZIN auf acht wunderbar illustrierten Seiten ein Gespräch, das Sabine Rückert mit Martenstein und Hacke geführt hat. Anlass des Gesprächs der beiden Kolumnisten ist Axel Hackes neues Buch „Das kolumnistische Manifest“. Hier drei kleine Auszüge:

Sabine Rückert: „Müssen Sie Ihr Leben lang schreiben?“
Axel Hacke: „Ich werde mit Sicherheit auch mit 65 nicht aufhören. Schreiben ist Gott sei Dank eine Sache, die man, solange man nicht verblödet, auch machen kann, wenn man 70 oder 75 ist. Im 5. Buch Mose heißt es: ‚Seine Augen waren nicht schwach geworden, und seine Kraft war nicht verfallen.‘ Da war Moses schon 120, und er hat es, glaube und hoffe ich, selbst geschrieben. Ein schönes Vorbild.“
(…)
Hacke: „… Deshalb habe ich jetzt auch dieses dicke Manifest gemacht: Für mich ist diese Kolumne wirklich ein Lebensprojekt geworden, sie ist ein immer wieder erneuerter Vorschlag an die Leser: Schau, so kann man die Welt sehen. Und wie siehst du sie?“
(…)
Rückert: „Einer der 14 Punkte Ihres kolumnistischen Manifests lautet, der Kolumnist darf nie in Urlaub gehen. Gab es nie eine Pause in den ganzen Jahren?“
Martenstein: „Ich habe immer geliefert. In krankem oder deprimiertem Zustand. Die Kolumne darf mal schwächer sein, aber sie muss kommen.“
Hacke: „Ich habe aber eine Reservekolumne für den Fall, dass ich mal ernstlich krank bin. Es gibt eine einzige, die da liegt, die man dann drucken kann …“

Die schönsten Antworten haben sich Martenstein und Hacke aber für die Schlussfrage aufgehoben: „Würden Sie sagen, Sie haben mit Ihren Kolumnen die Welt verändert?“ Mehr wird hier natürlich nicht verraten.

Titel zur News

Ihre Ansprechpartner



Verkauf | Key-Account & Marketing
Sabine Ossojnig 
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 30
Vertrieb
Claire Martin
Telefon: +49 (0)89 / 12 11 93 27
E-Mail: vertrieb kunstmann.de

 
Lesungen im Buchhandel
Jule Lange
Telefon:  +49 (0)89 / 12 11 93 29