Willy Astor

Willy Astor, geboren am 1961 in München, wuchs gemeinsam mit seinen Eltern, Geschwistern sowie mit Wellensittich "Hansi" und Katze "Munkel" am Münchner Hasenbergl auf. Nach einer Werkzeugmacherlehre bei BMW und einem dreijährigen Facharbeiterdasein (Vorrichtungsbau, Halle 118) begann er 1983 seine musikalische Karriere in der Münchner Kleinkunstszene. Astor feierte 2005 sein 20-jähriges Bühnenjubiläum, schreibt neben seinen Bühnenprogrammen auch Gitarrenmusik für sein viel beachtetes Instrumentalprojekt "Sound Of Islands" und komponierte u.a. 1998 die aktuelle FC Bayern-Hymne "Stern des Südens". Neben seiner ausführlichen Tourneetätigkeit ist er wöchentlich auf Bayern 3 und im Berliner Spreeradio mit seinem "Aktuellen Wortstudio" zu hören. Willy Astor zählt zu den erfolgreichsten Komödianten in Deutschland.
  • PRESSE
  • MEDIATHEK
  • VERANSTALTUNGEN
  • ALLE TITEL
  •  
"Willy Astor hat seine vielen Anhänger zu Recht. Ich gehöre seit langer Zeit dazu."
Dieter Hildebrandt