Buch
16.00 € (D)
In den Warenkorb
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Gerhard Glück
Meister der komischen Kunst: Gerhard Glück

104 Seiten
sofort lieferbar
erschienen im Februar 2011

Herausgegeben von WP Fahrenberg
Vorwort von Peter Baumann
ISBN 978-3-88897-720-6

Gerhard Glück

Meister der komischen Kunst: Gerhard Glück

Gerhard Glück (Jahrgang 1944), schlägt den Spagat zwischen frechem Kalauer und feinsinniger Kunstadaption; nicht umsonst sind seine Fortschreibungen und bildnerischen Analysen von Meisterwerken der klassischen Kunst Bestseller. Er arbeitete für die Süddeutsche Zeitung, DIE ZEIT, Cicero, Eulenspiegel und zur Zeit vor allem für NZZ Folio, das Magazin der Neuen Zürcher Zeitung. Neben vielem anderen illustrierte er kongenial die Werke von Heinz Erhardt und Joachim Ringelnatz.

Autorenporträt

Gerhard Glück, geboren 1944, schlägt den Spagat zwischen frechem Kalauer und feinsinniger Kunstadaption; nicht umsonst sind seine Fortschreibungen und bildnerischen Analysen von Meisterwerken der klassischen Kunst Bestseller. Er arbeitete für die Süddeutsche Zeitung, DIE ZEIT, Cicero, Eulenspiegel...

Herausgeberporträt

Der Kunsthistoriker WP Fahrenberg, geboren 1957, führt seit 1979 das "Ausstellungsbüro Göttingen". Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Konzeptionierung und Realisierung ungewöhnlicher Kunst- und Kulturevents, Ausstellungsorganisation vor allem für Komische Kunst. Er gründete 1996 mit dem...
  • PRESSE
  • PRESSEMATERIAL
  • LESERSTIMMEN
  •  
" [...] Aber was die Bücher vor allem bieten, sind natürlich die Arbeiten der Künstler. Und da sind sie über jede Kritik erhaben [...]. Sechsmal reines Schau- und bei diesen Wortbildkünstlern natürlich auch Lesevergnüngen.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung
 

Es wurden noch keine Leserstimmen zum Titel abgegeben.

Ihre Meinung