Buch
12.90 € (D)
In den Warenkorb
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Dominik Bauer / Elias Hauck
Hier entsteht für Sie eine neue Sackgasse

112 Seiten
sofort lieferbar
erschienen im September 2010

Illustrationen von Elias Hauck
ISBN 978-3-88897-685-8

Dominik Bauer / Elias Hauck

Hier entsteht für Sie eine neue Sackgasse

Neues von "den beiden Jungstars im internationalen Jetset komischer Zeichnerei" (Titanic)

Hauck & Bauer, der neue Doppelstern am Firmament des deutschen Karikaturistenhimmels, sind bekannt geworden durch ihre allwöchentliche Kolumne "Am Rande der Gesellschaft" in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Die Geschichten, die Dominik Bauer sich ausdenkt und Elias Hauck zeichnet, sind Alltagsbeobachtungen, mal böse, mal tragikomisch. Und sie schaffen das Kunststück, gleichzeitig wahr und abseitig zu sein. Denn auch eine hemmungslose Lust am Unfug zeichnet die Werke in diesem Buch aus: eine bekloppte Situation zu schaffen, einen Kalauer auszureizen, eine billige Pointe zu veredeln - herrlich albern zu sein. Hauck & Bauer schaffen das mit einem traumwandlerischen Gespür für das Absurde, das im Normalen steckt und nur einen winzigen Millimeter neben dem Bekannten liegt, und mit bewundernswerter Leichtigkeit.

Autorenporträt

Dominik Bauer, wie sein Kollege Elias Hauck 1978 in Alzenau geboren, ist der Texter des Karikaturisten-Duos Hauck & Bauer. Die beiden veröffentlichen regelmäßig in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung („Am Rande der Gesellschaft“), der Titanic und in der Spiegel-Online-Rubrik SPAM. 2010...

Illustratorenporträt

Hauck & Bauer sind Elias Hauck (Zeichnungen) und Dominik Bauer (Text), beide Jahrgang 1978. Sie leben in Berlin (Hauck) und Frankfurt a.M. (Bauer) und veröffentlichen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (»Am Rande der Gesellschaft«), der Titanic und in der Spiegel-Online-Rubrik SPAM....
  • PRESSE
  • PRESSEMATERIAL
  • LESERSTIMMEN
  • LESETIPPS
  •  
"Hauck & Bauer bieten wundervollen Unfug, irrsinnige Lust und bekloppte Situationen ohne Fehl und Tadel." takt
 

Es wurden noch keine Leserstimmen zum Titel abgegeben.

Ihre Meinung