Stoibers Vermächtnis
Hörbuch
14.90 € (D)
inkl. MwSt, zzgl. Versand
Jürgen Roth / Gert Heidenreich
Stoibers Vermächtnis
Große Momente, große Reden, große Freude

lieferbar innerhalb von 2-3 Wochen
erschienen im August 2007

Herausgegeben von Hans Well
ISBN 978-3-88897-494-6

Jürgen Roth / Gert Heidenreich

Stoibers Vermächtnis

"Dann bedarf es nur noch eines kleinen Sprühens sozusagen, in die gludernde Lot, in die gludernde Flut, in die lodernde Flut, wenn ich das sagen darf." (Edmund "Edelmann" Stoiber)

"Stoibers Vermächtnis" feiert in einem rasanten Hörbild die unvergleichlichen Ideen und Taten des bayerischen Titans: Stoibers Visionen für das Verkehrswesen, seinen Kampf gegen die Globalisierung, seinen Einsatz für den Osten Deutschlands und seine Vorschläge zur Neuregelung von Kompetenz-Kompetenzen und anderen heiklen Dingen. All das ist aus seinem eigenen Munde zu hören, einfühlsam begleitet und besungen von der Biermösl Blosn. Wer Heinrich Lübke mochte, wird Edmund Stoiber, den Freund der Fauna, der Frauen und des Fernsehens, nach diesem Hörbuch endlich lieben!

Autorenporträt

Jürgen Roth, geb. 1968, lebt als Schriftsteller und Journalist in Frankfurt am Main. Zahlreiche Bücher und CDs, darunter “Stoibers Vermächtnis” und “Der Untergang des Bayernlandes” (zusammen mit Hans Well, 2007 und 2008), “Sie Düffeldoffel da!” (2010) sowie “Helmut Schmidt” (2011).

Herausgeberporträt

Hans Well, geboren 1953, lebt in Oberbayern und ist Mitglied der Biermösl Blosn. Neben "Stoibers Vermächtnis" sind jüngst von ihm die DVD "Offener Vollzug" (zusammen mit Gerhard Polt und der Biermösl Blosn, 2008), das Liederbuch "Rundumadum" (zusammen mit Hans Traxler, 2007) und die gleichnamige ...

Sprecherporträt

  • PRESSE
  • PRESSEMATERIAL
  • LESERSTIMMEN
  • LESETIPPS
  •  
"Ein verbales Dessert. Komisch und tragisch zugleich." Stern
Hörproben
Stoibers Vermächtnis

Es wurden noch keine Leserstimmen zum Titel abgegeben.

Ihre Meinung

Sortieren nach:
ARTIKEL (7 Hörbücher)