Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.
144 Seiten

Hermann Fischer / Horst G. Appelhagen

Chemiewende

Von der intelligenten Nutzung natürlicher Rohstoffe

Die Umstellung unseres Wirtschaftssystems auf erneuerbare Grundlagen ist viel mehr als eine neue Variante der Ökonomie: Es geht um einen radikalen Wechsel der Grundstoffe, aus denen wir unsere Alltagsgüter produzieren. Die Chemieindustrie, die dabei immer noch zu 90 Prozent auf Erdöl setzt, muss sich neu erfinden.
Diese Herausforderung löst derzeit geradezu einen Schub von Innovationen aus. Pionierunternehmen haben die Zeichen der Zeit erkannt und stellen Autos, Baustoffe, Textilien oder Kosmetika nicht mehr auf Erdölbasis, sondern auf der Grundlage von Pflanzen, Algen und Mikroorganismen her. Wie sehr dieser »Stoff-Wechsel« unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden beeinflusst, wird immer spürbarer.
Hermann Fischer, als Unternehmer selbst ein Pionier der »grünen Chemie«, und Horst Appelhagen sind in diesem höchst informativen und anregenden Dialog neuesten Entwicklungen auf der Spur. Sie führen uns aber auch zurück zur Magie der Stoffe, die das eigentliche Wesen der Chemie ausmacht, und zeigen eindrucksvoll, dass Pflanzen kein bloßer Roh-Stoff sind, sondern durch ihre raffinierte Syntheseleistung selbst die Standards liefern, an denen jede wahre Wert-Schöpfung ansetzen muss.

Erhältlich als

Autorenporträt

Alle Bücher des Autors

Pressestimmen


"Hermann Fischer wünscht sich - entsprechend der ersten Aufbruchsstimmung der chemischen Wissenschaften vor hundertfünfzig Jahren - eine erneuerte Begeisterung ob der Innovationschancen der alternativen Chemie. Genau diese Begeisterung bricht dann hervor, wenn er von seinen Erfahrungen und dem vielseitigen Potential einer neu zu erkundenden Chemie berichtet. Im gleichen Schwung vermitteln sich das Staunen und der Respekt der beiden Autoren vor der Vielfalt und Gestaltungskraft der Pflanzen, Tiere oder Mikroorganismen, die ihr das zukunftsfähige Fundament sein soll. Das Buch wird so - zusätzlich zu seiner Eignung als kompakte Einführung in eine bedeutsame Thematik - zu einem kraftvollen Botschafter einer ökologisch verantwortungsvollen Chemie."
Sacha Rufer, Umweltnetz Schweiz


"Die Autoren jonglieren mit vielen Bällen, halten realistische Szenarien für die moderne Welt, eine sympathische Grundidee des Respekts vor Pflanzen und Tieren, politisch-strategische Überlegungen und die Bereitschaft zum Verzicht klug in der Waage. Insbesondere Hermann Fischers Ideen sind so überraschend, vielseitig und durchdacht, dass man sich erstaunt die Augen reibt, nicht viel öfter und mehr über die neue Naturstoff-Chemie zu hören."
Susanne Billig, Deutschlandradio Kultur

Mehr   


"Angesprochen können sich alle fühlen, die sich aktiv mit der Vision einer nachhaltigen und umweltverträglichen Chemie auseinandersetzen möchten. So kann im Weiteren auch auf die angeschlossene Internetplattform 'chemiewende.de' verwiesen werden. Diese offeriert den Lesern und Leserinnen Zugang zu weiteren Ideen, Konzepten und Projekten und dient darüber hinaus als Raum für einen aktiven Diskurs mit den Autoren und anderen Interessierten."
Jan Lask, biooekonomie-bw.de

Weniger  
Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © 2017 Verlag Antje Kunstmann GmbH