Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.
Coverbild Darlinghissima von Janet Flanner, ISBN 978-3-88897-155-6
326 Seiten
Übersetzt von Kyra Stromberg, Heinrich von Berenberg

Janet Flanner

Darlinghissima

Briefe an eine Freundin

Zeitgeschichte, gespiegelt in einer leidenschaftlichen Liebe.

1940 traf Janet Flanner, die gefeierete Paris-Korrespondentin des "New Yorkers", auf einer Party in Manhattan die zehn Jahre jüngere Natalia Danesi Murray. Es war der Beginn einer großen Freundschaft und einer leidenschaftlichen Liebesbeziehung. Beide Frauen waren auf gegensätzliche Weise einander ähnlich und wie füreinander geschaffen: Janet Flanner, skeptische, feiheitsliebende Amerikanerin, hatte in Paris den Traum ihrer Kindheit verwirklicht und den Alten Kontinent zu ihrer zweiten Heimat gemacht; Natalia Danesi Murray, gebürtige Römerin und verheiratet mit einem Amerikaner, war Bürgerin der immer noch Glück und Freiheit verheißenden USA geworden. Die Liebe zwischen diesen zwei Frauen währte bis zu Janet Flanners Tod im November 1978. Geschrieben zwischen 1944 und 1957, kommentieren die Briefe von Janet Flanner an die Geliebte des Schicksal Europas und Amerikas in der Nachkriegszeit. Sie sind Zeugnisse eines freien Geistes, einer illusionslosen Nonkonformistin.

Erhältlich als

Autorenporträt

Pressestimmen

"Ein Buch über die Kunst, große Gefühle immer wieder zu beschwören und zu retten trotz aller äußeren Widerstände, ein Buch über die Ausschließlichkeit von Liebe trotz völliger Freiheit des anderen - intelligent, sensibel, zärtlich und literarisch." Süddeutsche Zeitung

"Verspielt, poetisch, zärtlich, einfühlsam, schwärmerisch, verletzlich, sehnsuchtsvoll gegenüber der Geliebten, dann wieder kritisch und klarsichtig in ihrer Einschätzung des Zeitgeschehens. Biografie, Zeit- und Liebesgeschichte in einem, intim und welthaltig." Süddeutsche Zeitung

Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © 2017 Verlag Antje Kunstmann GmbH