Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.
Coverbild Der Mann, der aus dem Fenster sprang von Ludwig Lugmeier, ISBN 978-3-88897-401-4
335 Seiten

Ludwig Lugmeier

Der Mann, der aus dem Fenster sprang

Ein Leben zwischen Flucht und Angriff

Ludwig Lugmeier, geboren 1949 in Kochel am See, wollte schon als Kind der neu aufkommenden deutschen Biederkeit entfliehen. Als er mit fünfzehn ins Gefängnis kam, hatte er sein Ziel zum ersten Mal erreicht. Mit Überfällen auf Geldtransporte erwarb er sich schon bald darauf einen legendären Ruf. 1976 schrieb die gesamte deutsche Presse über ihn, nachdem er während seines Frankfurter Prozesses durch einen Sprung aus dem Fenster des Gerichtssaals entkommen war. Lugmeier schildert sein Leben als einer, dem Unrecht die Voraussetzung der eigenen Geschichte ist. Sie überzeugt in ihren rasanten Wechseln von Angriff und Flucht, Überfluss und Armut, Gefängniszellen und Triumph der Freiheit als radikale, lakonisch und drängend erzählte Selbstvergewisserung. Inzwischen hat Lugmeier den nötigen Abstand zu seinem damaligen Leben, um über seine Erlebnisse als Millionendieb und das Leben im Gefängnis zu schreiben.

Erhältlich als

Autorenporträt

Pressestimmen

"Der kann erzählen – vom Verbrechen und vom Gefühl, wie das ist, gejagt zu werden. Spätestens seit diesem Herbst ist Lugmeier ein wirklich großer Schriftsteller. Er hat den Absprung geschafft: der Mann, der aus dem Fenster sprang" Tilman Jens, ARD, ttt

"Kann sein, dass es in Deutschland keinen zweiten Schriftsteller mit einer vergleichbaren Biographie gibt. Vermutlich aber auch wenige mit seiner Belesenheit." Ursula März, Frankfurter Rundschau

Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © 2017 Verlag Antje Kunstmann GmbH