Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.
72 Seiten

Illustrationen von Michael Sowa

Axel Hacke / Michael Sowa

Der weiße Neger Wumbaba kehrt zurück

Zweites Handbuch des Verhörens

Wumbaba!

Der weiße Neger Wumbaba", geboren durch fantastisches Verhören, aus den Wiesen gestiegen in dem berühmten Lied "Der Mond ist aufgegangen" von Matthias Claudius, ist eine radikal poetische, fremd-besondere und - gelassen lächelnd über jeder politischen Korrektheit stehend - im Grunde unzeitgemäße Figur. Aber einmal in der Welt, geschah durch ihn etwas Seltsames. Es war, als setzte das Buch den Virus des Verhörens frei. Axel Hacke erhielt Berge von Leserpost. Der schönste betrifft den Buchtitel selbst: In einer Buchhandlung verlangte jemand dringend den Titel "Das weiß der Neger Wumbaba".

Erhältlich als

Autorenporträt

Illustratorenporträt

Michael Sowa lebt seit seiner Geburt im Jahre 1945 in Berlin. Nach Abschluss eines Kunstpädagogikstudiums 1975 freier Maler und Zeichner. 1995 wurde er mit dem Olaf-Gulbransson-Preis ausgezeichnet.

Mehr  

Alle Bücher des Autors

Pressestimmen

"Es gibt nichts Inspirierenderes als die Verhörer, die Axel Hacke - der große Unermüdliche, der Sprachkenner, Sprachkünstler - gesammelt hat." Benedikt Erenz, Die Zeit

"Leser dieses Buches benehmen sich unweigerlich wie folgt: Sie lesen und kichern, lesen weiter und lachen laut. Rufen „Nein, das gibt es nicht!“ und „Hör mal!“, lesen dann laut aus dem Buch vor und lachen sich gemeinsam mit ihrer Zuhörerschaft schlapp – einfach weil sich jeder in diesen Geschichten wieder findet." NDR Info

Mehr   

"Jetzt hat „Der weiße Neger Wumbaba“ einen würdigen Nachfolger. In dieser brüllend komischen Groteske, neuerlich kongenial bebildert von Michael Sowa, zeigt Axel Hacke, welche Fehlleistungen das Gehör noch so hervorbringen kann." Berliner Morgenpost

Weniger  

Mediathek

Der Verhörer im Alltag

Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © 2017 Verlag Antje Kunstmann GmbH