Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz
 
Hinweis zum Datenschutz:
Selbstverständlich werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß der geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung und des Telemediengesetzes behandelt. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.
224 Seiten

Übersetzt von Maja Pflug
NEU

Donatella Di Pietrantonio

Arminuta

Im Dorf nennen sie alle nur Arminuta, die Zurückgekommene. Warum hat man sie zu ihren leiblichen Eltern zurückgeschickt? Wer ist ihre Mutter? Die, die sie geboren hat, oder die, bei der sie aufgewachsen ist?

»Als Dreizehnjährige kannte ich meine andere Mutter nicht mehr.« So beginnt die Geschichte, in der ein junges Mädchen mit einem Koffer und einem Sack voller Schuhe bei einer ihr unbekannten Familie abgeliefert wird. Die echten Eltern wollten sie wieder haben, mehr haben ihr die, die sie bisher Vater und Mutter nannte, nicht erklärt. Niemand scheint auf sie gewartet zu haben, alle haben offensichtlich andere Sorgen. Das Essen ist knapp, die Neue muss sich das Bett mit der kleinen Schwester teilen und das Zimmer mit den drei Brüdern. Hier ist alles fremd, die Armut, der Schmutz, die harten Worte. Während sie einen Weg zurück in ihr behütetes Leben in dem kleinen Haus am Strand sucht, entwickeln sich neue Bindungen, zur mutigen Schwester, den Brüdern, der Mutter. Und sie beginnt zu verstehen, wie viele Facetten die Liebe haben kann. Donatella Di Pietrantonio erzählt in dieser ungewöhnlichen Familiengeschichte von Zugehörigkeit und Verantwortung, Verstrickungen und Mutterliebe und davon, was es bedeutet, den eigenen Platz im Leben zu finden. Poetisch, zart und unvergesslich.

Erhältlich als

Autorenporträt

Pressestimmen

"Eine der wichtigsten, maßgeblichen Stimmen der italienischen Literatur. Dieses Buch hat mich tief getroffen, mir geradezu die Sprache verschlagen."
Michela Murgia, Autorin von Accabadora

"Donatella Di Pietrantonio ist unter den italienischen Schriftstellerinnen einzigartig ... Sie hat Romane und Erzählungen von großer Kraft geschrieben, und ihr neues, bewegendes Buch ist ein Juwel ... Es setzt Emotionen in uns frei, die nur die wahre Literatur aufrührt.“
La Repubblica

Mehr   

"Wie quälend die Frage nach der eigenen Identität sein kann, zeigt die Italienerin Donatella Di Pietrantonio in diesem mit starken Bildern inszenierten Roman."
Franziska Wolffheim, Brigitte Woman

"Donatella Di Pietrantonio hat einen zutiefst berührenden und sehr lesenswerten Roman geschrieben. Maja Pflug hat ihn beeindruckend ins Deutsche übertragen. Eine uneingeschränkte Leseempfehlung!"
Bärbel Gerdes, AVIVA Berlin

"Das universelle Motiv der Mutter-Tochter-Beziehung wird in prägnanter Sprache facettenreich ausgeleuchtet. (…) Das Coverfoto einer kämpferisch blickenden Heranwachsenden fordert zur Lektüre auf. Die nachdrücklich empfohlene Darstellung in der Erzähltradition Ignazio Silones eignet sich wegen des grundlegenden Themas und der guten Lesbarkeit für eine breite Zielgruppe.“
Lutz Hillingmeier, ekz

"Donatella Di Pietrantonio hat diese Sprachlosigkeit in eine schmerzhaft schöne Poesie verwandelt."
Wiebke Porombka, FAZ

Weniger  
Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © 2018 Verlag Antje Kunstmann GmbH