Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen. Bitte planen Sie an Weihnachten eine zusätzliche Verzögerung durch externe Lieferdienste mit ein.
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz
 
Hinweis zum Datenschutz:
Selbstverständlich werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß der geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung und des Telemediengesetzes behandelt. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.

Inhalt

Willkommen bei der Presseabteilung des Verlags Antje Kunstmann

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

schön, dass Sie sich für unser Programm interessieren! Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu unseren Neuerscheinungen, das Formular zur Anforderung von Rezensionsexemplaren und für die Aufnahme in den elektronischen Vorschauverteiler. Gerne können Sie auch unseren Presse-Newsletter abonnieren. Für alle Titel steht diverses Pressematerial (Pressetexte, Buchcover, Pressestimmen) zum Download bereit. Vollständige Pressespiegel zu unseren Autoren und Titeln können per E-Mail angefordert werden. Spezielle Fragen und Wünsche richten Sie bitte an die zuständigen Ansprechpartner.

 

Mit freundlichen Grüßen
Lisa Hürtgen & Andreas Schäfler

Aktuelles

TV-Tipp für Kurzentschlossene

06.12.2022

TV-Tipp für Kurzentschlossene

Heute vor 30 Jahren protestierten in München 400.000 Menschen mit der „Lichterkette“ gegen Rassismus. Zu den Initiatoren gehörte auch unser Autor Peter Probst, der heute Abend in der BR-„nachtlinie“ zurückblickt.

Mehr  

„Ein charismatischer Roman“

05.12.2022

„Ein charismatischer Roman“

Die Besatzung eines Containerschiffs möchte mitten auf dem offenen Meer schwimmen gehen. Ihre Kapitänin lässt sich tatsächlich darauf ein … Wie sich behaupten und gleichzeitig in Frage stellen, davon erzählt Mariette Navarros Roman „Über die See“.

Mehr  

David Chang-Interview im SZ Magazin

02.12.2022

David Chang-Interview im SZ Magazin

„Die Schönheit des Essens liegt in seiner Unvollkommenheit“ lautet die Überschrift des Interviews, das Hans Gerlach und Lars Reichardt mit David Chang für das heute erschienene Essensheft des SZ Magazins geführt haben.

Mehr  

Rafael Chirbes, „Von Zeit zu Zeit“

30.11.2022

Rafael Chirbes, „Von Zeit zu Zeit“

Der spanische Schriftsteller Rafael Chirbes hat nie viel Aufhebens um sich gemacht. Der Literaturbetrieb war ihm fremd, die Literatur aber bedeutete ihm alles. Sie war sein Zugang zur Welt. Seine Tagebücher legen davon Zeugnis ab.

Mehr  

Dr. Seuss‘ Schlummerbuch in der FAZ

28.11.2022

Dr. Seuss‘ Schlummerbuch in der FAZ

„Gähnen steckt an, / so ähnlich wie Lachen. / Fängt einer erst an, / müssen alle es machen …“ Genauso ansteckend wie das Gähnen des Käfers Willi van Wann ist der Witz dieses Buchs: Nie hat es mehr Spaß gemacht, ins Bett zu gehen!

Mehr  

„Die Literatur als Putzfrau, die das Haus aufräumt“

24.11.2022

„Die Literatur als Putzfrau, die das Haus aufräumt“

In Rafael Chirbes‘ „Von Zeit zu Zeit. Tagebücher 1984-2005“ zeigt sich ein sensibler und scharf beobachtender Geist, dessen Werk in der Weltliteratur einen festen Platz hat. Gestern hat Maike Albath den Band im Deutschlandfunk Kultur empfohlen.

Mehr  

Ed Yong: „Die erstaunlichen Sinne der Tiere“

21.11.2022

Ed Yong: „Die erstaunlichen Sinne der Tiere“

Jede Spezies auf der Erde nimmt nur bestimmte Reize aus ihrer jeweiligen Umwelt wahr: welche, wie und warum genau, das birgt verblüffende Entdeckungen. Ed Yong nimmt uns mit auf eine Reise zu den erstaunlichen Sinnen der Tiere.

Mehr  

Simone Weinmann, „Die Erinnerung an unbekannte Städte“

17.11.2022

Simone Weinmann, „Die Erinnerung an unbekannte Städte“

2045: Eine Katastrophe hat die Menschen auf eine karge bäuerliche Existenz zurückgeworfen. Nathanael und Vanessa hauen ab. Ihr Lehrer, der noch weiß, wie es früher war, wird geschickt, um sie zu suchen …

Mehr  

David Chang, „Zuhause kochen“

16.11.2022

David Chang, „Zuhause kochen“

David Chang, der berühmte US-Koch und Netflix-Star, und Priya Krishna zeigen, wie „richtig gut kochen“ wirklich geht – nicht stur nach Rezept und mit maximalem Aufwand, sondern mit kleinen Tricks und einer guten Portion Vertrauen in die eigene Intuition.

Mehr  

Michael Pollan beim „Besten Wissenschaftsbuch des Jahres“

15.11.2022

Michael Pollan beim „Besten Wissenschaftsbuch des Jahres“

Michael Pollans „Kaffee Mohn Kaktus“ steht auf der Shortlist für „Das beste Wissenschaftsbuch des Jahres“ in Österreich. Ab sofort können Sie Ihre Stimme abgeben und sich auch an einem Gewinnspiel beteiligen.

Mehr  

Rudi Hurzlmeier zum 70. Geburtstag

13.11.2022

Rudi Hurzlmeier zum 70. Geburtstag

Mit seiner Kunst, die Generationen von Malern augenzwinkernd zitiert, hat Rudi Hurzlmeier der Satire ein neues Feld erschlossen. Übermorgen Sonntag wird dieser Meister der Komischen Kunst 70 Jahre alt - wir gratulieren herzlich!

Mehr  

Dennis Duncans „Index …“

10.11.2022

Dennis Duncans „Index …“

In „Index, eine Geschichte des“ folgen wir Dennis Duncan von den Klöstern des 13. Jahrhunderts bis in die Gegenwart des Silicon Valley und erfahren, welch bedeutende Rolle das Buchregister in der sich entwickelnden literarischen Kultur gespielt hat.

Mehr  

Moritz Hürtgen im Münchner Volkstheater

08.11.2022

Moritz Hürtgen im Münchner Volkstheater

Am Donnerstagabend stellt Moritz Hürtgen seinen Debütroman im Münchner Volkstheater vor. In „Der Boulevard des Schreckens“ geht es um Politik und Kunst, um Fakten und Fiktionen und um die Frage, was man für Ruhm und Reichtum alles tun würde.

Mehr  

Veranstaltung mit Hans Demmel zu „Anderswelt. Ein Selbstversuch mit rechten Medien“

04.11.2022

Veranstaltung mit Hans Demmel zu „Anderswelt. Ein Selbstversuch mit rechten Medien“

Wie verändert sich das eigene Denken, wenn man sich ein halbes Jahr ausschließlich aus rechten Medien informiert? Ein Bericht aus der „Anderswelt“ über die schleichende Aushöhlung unserer Demokratie.

Mehr  

„Exerzitien der Aufrichtigkeit“: Rafael Chirbes‘ Tagebücher

03.11.2022

„Exerzitien der Aufrichtigkeit“: Rafael Chirbes‘ Tagebücher

In Chirbes‘ Tagebuch-Aufzeichnungen, die von seinen Anfängen als Schriftsteller bis kurz vor Veröffentlichung von „Krematorium“ reichen, zeigt sich ein sensibler und scharf beobachtender Geist, dessen Werk in der Weltliteratur einen festen Platz hat.

Mehr  

Moritz Hürtgens „Der Boulevard des Schreckens“

02.11.2022

Moritz Hürtgens „Der Boulevard des Schreckens“

Moritz Hürtgens Debüt „Der Boulevard des Schreckens“ ist ein Roman zu den brisanten Themen der Zeit, eine hochaktuelle Geschichte über Politik und Kunst, Fakten und Fiktionen und über die Frage, was man für Ruhm und Reichtum alles tun würde.

Mehr  

Bethan Roberts, „My Policeman“

31.10.2022

Bethan Roberts, „My Policeman“

„Der Liebhaber meines Mannes“, Bethan Roberts‘ letzter Roman bei uns, heißt jetzt „My Policeman“, wie seinerzeit die englische Originalausgabe. Und wie die aktuelle Verfilmung durch Michael Grandage mit Harry Styles, Emma Corrin u.v.a.

Mehr  

McIlvanney & Rankin, „Das Dunkle bleibt“

27.10.2022

McIlvanney & Rankin, „Das Dunkle bleibt“

Jack Laidlaw muss in Glasgow den Mord an einem bekannten Anwalt der Unterwelt klären, bevor sich die rivalisierenden Gangs der Stadt deswegen bekriegen. Ein schottischer Noir vom Feinsten. – Das findet auch Tobias Gohlis in der ZEIT.

Mehr  

Ed Yong, „Die erstaunlichen Sinne der Tiere“

25.10.2022

Ed Yong, „Die erstaunlichen Sinne der Tiere“

Wissenschaftsjournalist Ed Yong nimmt uns mit auf eine erstaunliche Reise zu den Sinnen der Tiere. Nur wenn wir darum wissen, was sie sehen und wie sie die Welt erleben, können wir schützen, was im Begriff ist, verloren zu gehen.

Mehr  

Moritz Hürtgen, „Der Boulevard des Schreckens“

24.10.2022

Moritz Hürtgen, „Der Boulevard des Schreckens“

Die diesjährige Frankfurter Buchmesse war eine Spielwiese für Lokalmatador Hürtgen: Zum Ende seiner Titanic-Regentschaft präsentierte er seinen „Boulevard des Schreckens“ an fast allen möglichen und unmöglichen Orten auf der Messe und in der Stadt.

Mehr  

Kunstmann auf der Frankfurter Buchmesse

18.10.2022

Kunstmann auf der Frankfurter Buchmesse

Und zwar in Halle 3.1, Stand C109 – wir freuen uns auf Sie!

Mehr  

„Die große Marie Marcks“

17.10.2022

„Die große Marie Marcks“

Zum Wiederentdecken, zum Neuentdecken: Die wegweisenden Karikaturen und Bildergeschichten von Marie Marcks, Chronistin eines halben Jahrhunderts und Feministin der ersten Stunde, sind aktuell und erfrischend geblieben.

Mehr  

„Klüger als die Volltextsuche“: Dennis Duncans „Index …“

13.10.2022

„Klüger als die Volltextsuche“: Dennis Duncans „Index …“

Dass die vielbeschworene „fröhliche Wissenschaft“ in Dennis Duncans „Index, eine Geschichte des“ einwandfrei funktioniert, legt schon die Überschrift von Lothar Müllers SZ-Besprechung nahe: „Klüger als die Volltextsuche“

Mehr  

Veranstaltung zu Rafael Chirbes' „Von Zeit zu Zeit“

12.10.2022

Veranstaltung zu Rafael Chirbes' „Von Zeit zu Zeit“

Rafael Chirbes machte nie viel Aufhebens um seine Person. Der Literaturbetrieb war ihm fremd, die Literatur aber bedeutete ihm alles. Eine Veranstaltung in Frankfurt im Vorfeld der Buchmesse stellt den großen spanischen Autor genauer vor.

Mehr  

Mariette Navarro, „Über die See“

10.10.2022

Mariette Navarro, „Über die See“

Die Besatzung eines Containerschiffs möchte einmal mitten auf dem offenen Meer schwimmen gehen. Ihre Kapitänin lässt sich tatsächlich darauf ein … Wie sich behaupten und gleichzeitig in Frage stellen, davon erzählt dieser wunderbar sinnliche Roman.

Mehr  

Rafael Chirbes, „Von Zeit zu Zeit“

05.10.2022

Rafael Chirbes, „Von Zeit zu Zeit“

Chirbes‘ Tagebuch-Aufzeichnungen „Von Zeit zu Zeit“, die von seinen Anfängen als Schriftsteller bis kurz vor Veröffentlichung von „Krematorium“ reichen, widmet Paul Ingendaay in der FAZ einen ausgezeichneten Text.

Mehr  

Moritz Hürtgen, „Der Boulevard des Schreckens“

04.10.2022

Moritz Hürtgen, „Der Boulevard des Schreckens“

Mit satirischem Witz und der Spannung eines Thrillers erzählt Moritz Hürtgens Debütoman vom Schicksal eines jungen Journalisten, der erst ein Interview mit einem angesagten Künstler fälscht und kurz darauf dessen Todesumstände recherchieren soll.

Mehr  

Ed Yong zu Gast beim Biotopia-Festival

30.09.2022

Ed Yong zu Gast beim Biotopia-Festival

Wissenschaftsjournalist Ed Yong nimmt uns mit auf eine erstaunliche Reise zu den Sinnen der Tiere. Nur wenn wir darum wissen, was sie sehen und wie sie die Welt erleben, können wir schützen, was im Begriff ist, verloren zu gehen.

Mehr  

Dennis Duncans „Index“ auf der Sachbuch-Bestenliste

28.09.2022

Dennis Duncans „Index“ auf der Sachbuch-Bestenliste

„Index, eine Geschichte des“ von Dennis Duncan rangiert im Oktober auf Platz 6 der Sachbuch-Bestenliste von Welt, WDR5, NZZ und Ö1. Dieses Buch aus unserem Herbstprogramm ist eines der seltenen Beispiele fröhlicher, lebenszugewandter Wissenschaft.

Mehr  

„Fallout“ von Fred Pearce in 3sat Kulturzeit

27.09.2022

„Fallout“ von Fred Pearce in 3sat Kulturzeit

Seit gestern tagt in Wien die internationale Atomenergiebehörde IAEA und diskutiert über die aktuellen Aspekte der Nutzung von Atomkraft. 3sat Kulturzeit hat sich mit unserem Autor Fred Pearce über dessen Buch "Fallout" zu Atomhavarien unterhalten.

Mehr  

Rafael Chirbes, „Von Zeit zu Zeit“

23.09.2022

Rafael Chirbes, „Von Zeit zu Zeit“

Gestern hat Sebastian Schoepp mit einem hervorragenden Text in der Süddeutschen Zeitung unseren früh verstorbenen Autor Rafael Chirbes gewürdigt und seine nachgelassenen Tagebücher „Von Zeit zu Zeit“ sowie die „Spanien-Trilogie“ vorgestellt.

Mehr  

Moritz Hürtgen, „Der Boulevard des Schreckens“

22.09.2022

Moritz Hürtgen, „Der Boulevard des Schreckens“

Moritz Hürtgen hat seinen Debütroman gestern im ausverkauften Berliner Literaturhaus vorgestellt. „Der Boulevard des Schreckens“ dreht sich um Politik und Kunst, um Fakten und Fiktionen - und um die Frage, was man für Ruhm und Reichtum alles tun würde.

Mehr  

Ed Yong, „Die erstaunlichen Sinne der Tiere“

21.09.2022

Ed Yong, „Die erstaunlichen Sinne der Tiere“

Jede Spezies auf der Erde nimmt nur bestimmte Reize aus ihrer jeweiligen Umwelt wahr: welche, wie und warum genau, das birgt verblüffende Entdeckungen. Ed Yong nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise zu den Sinnen der Tiere.

Mehr  

Mariette Navarros „Über die See“ auf der Shortlist des PRIX PREMIERE

19.09.2022

Mariette Navarros „Über die See“ auf der Shortlist des PRIX PREMIERE

„Über die See“, der Debütroman der französischen Autorin Mariette Navarro, steht auf der Shortlist des PRIX PREMIERE des Deutsch-Französischen Kulturinstituts Tübingen und des Bureau du livre des Institut français Deutschland.

Mehr  

Dennis Duncan, „Index, eine Geschichte des“

15.09.2022

Dennis Duncan, „Index, eine Geschichte des“

„Index, eine Geschichte des“ ist eines der seltenen Beispiele lebenszugewandter Wissenschaft – und ein Buch der Bücher, voller Entdeckungen, die man in einem Register zuletzt vermutet hätte. Es handelt leidenschaftlich vom Suchen und Finden.

Mehr  

Horst Klein, „Der OhneZoo“

14.09.2022

Horst Klein, „Der OhneZoo“

Torööh, willkommen in Horst Kleins „Der OhneZoo“! Ein Zoo ohne Tiere, aber dafür mit Menschen, die ihr Bestes geben, um die aus den Gehegen entkommenen Tiere zu ersetzen. Ein Anschau- und Ratespaß für die ganze Familie.

Mehr  

Mariette Navarros „Über die See“ in ARD Druckfrisch

09.09.2022

Mariette Navarros „Über die See“ in ARD Druckfrisch

„Über die See“, der eindrucksvolle Debütroman der Französin Mariette Navarro, macht schon kurz nach Erscheinen viel Furore. Am Sonntagabend, 11. September, wird das Buch von Denis Scheck in ARD Druckfrisch empfohlen.

Mehr  

Rayk Wielands „Beleidigung dritten Grades“

08.09.2022

Rayk Wielands „Beleidigung dritten Grades“

„Letztes Gespräch, ohne Worte“ ist Harald Eggebrechts Rezension von Rayk Wielands „Beleidigung dritten Grades“ in der Süddeutschen Zeitung überschrieben und kommt im Folgenden dann sehr pointiert zur Sache.

Mehr  

Moritz Hürtgen auf Lesereise

07.09.2022

Moritz Hürtgen auf Lesereise

Mit seinem Debütroman „Der Boulevard des Schreckens“ ist der amtierende Titanic-Chefredakteur seit gestern auf Lesereise.

Mehr  

Barbara Ehrenreich gestorben

06.09.2022

Barbara Ehrenreich gestorben

Wie wir erst verspätet erfahren haben, ist die amerikanische Publizistin Barbara Ehrenreich, langjährige Autorin unseres Programms, am 1. September 81jährig an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.

Mehr  

„Das Dunkle bleibt“ auf der Krimi-Bestenliste

02.09.2022

„Das Dunkle bleibt“ auf der Krimi-Bestenliste

Das von Ian Rankin vollendete Laidlaw-Manuskript aus William McIlvanneys Nachlass ist gerade in der Übersetzung von Conny Lösch erschienen und steht auf Platz 8 der heute veröffentlichten Krimi-Bestenliste September.

Mehr  

Arezu Weitholz, „Zu Mensch“

31.08.2022

Arezu Weitholz, „Zu Mensch“

Am Montagabend feierten Arezu Weitholz, Herbert Grönemeyer, der Musikproduzent Alex Silva und die Illustratorin Katrin Funcke die rauschende Buchpremiere von „Zu Mensch“ im ausverkauften Kino International in Berlin.

Mehr  

„Zu Mensch“-Buchpremiere mit Herbert Grönemeyer

26.08.2022

„Zu Mensch“-Buchpremiere mit Herbert Grönemeyer

Wir freuen uns auf die Buchpremiere von Arezu Weitholz‘ „Zu Mensch“ am kommenden Montag im Berliner Kino International: Auf dem Podium diskutiert die Autorin mit Herbert Grönemeyer und dem Musikproduzenten Alex Silva.

Mehr  

Marie Marcks zum Hundertsten: „Volle Kanne Karikaturistin“

25.08.2022

Marie Marcks zum Hundertsten: „Volle Kanne Karikaturistin“

Die zweibändige Werkausgabe „Die große Marie Marcks“, die gerade zum 100. Geburtstag der Karikaturistin erschienen ist, stößt auf ein begeistertes Echo: FAZ, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Rundschau und viele weitere Zeitungen haben berichtet.

Mehr  

Mariette Navarros „Über die See“

24.08.2022

Mariette Navarros „Über die See“

Wie sich behaupten und gleichzeitig in Frage stellen, davon erzählt dieser wunderbar sinnliche Debütroman aus Frankreich, der heute früh in der „Lesart“ von Deutschlandfunk Kultur so überraschend wie überzeugend vorgestellt wurde.

Mehr  

„Die große Marie Marcks“

23.08.2022

„Die große Marie Marcks“

Den Glückwunschreigen zum 100. Geburtstag von Marie Marcks am 25. August hat heute die Frankfurter Rundschau mit einer doppelseitigen Würdigung unserer zweibändigen Werkausgabe „Die große Marie Marcks“ eröffnet.

Mehr  

Hendrik Haase auf dem Roten Sofa

19.08.2022

Hendrik Haase auf dem Roten Sofa

Morgen Samstag ist der Kommunikationsdesigner und Food-Blogger Hendrik Haase, Co-Autor des Buches „Food Code“, zu Gast auf dem Roten Sofa von DAS! im NDR Fernsehen.

Mehr  

Marie Marcks-Buchpräsentation in Frankfurt

16.08.2022

Marie Marcks-Buchpräsentation in Frankfurt

Anlässlich des 100. Geburtstags der Karikaturistin lädt das Caricatura Museum Frankfurt am 17.8. zur Präsentation der zweibändigen Werkausgabe „Die große Marie Marcks“ ein. Zu Gast sind Satirikerin Ella C. Werner und Verlegerin Antje Kunstmann.

Mehr  

FAZ empfiehlt Mariette Navarros „Über die See“

12.08.2022

FAZ empfiehlt Mariette Navarros „Über die See“

In seiner Vorschau auf „bemerkenswerte Romane des Herbstes“ schafft Andreas Platthaus in der heutigen FAZ Ordnung: Worin unterscheiden sich Theresia Enzensbergers „Auf See“, Dörte Hansens „Zur See“ und Mariette Navarros „Über die See“?

Mehr  

Arezu Weitholz, „Zu Mensch“

09.08.2022

Arezu Weitholz, „Zu Mensch“

Wie entsteht Musik, wie ein Album? Und wie war das vor 20 Jahren bei Herbert Grönemeyers Album „Mensch“? Davon erzählt Arezu Weitholz in ihrem neuen Buch – und Ende August auf der großen Jubiläumsveranstaltung in Berlin.

Mehr  

ATAK im Buchmarkt-Interview

08.08.2022

ATAK im Buchmarkt-Interview

ATAK verwandelt in seinen Bildern das traditionsreiche Kunstgenre Stillleben zu einer farbintensiven Pop-Art-Hommage. Franziska Altepost hat für den „Buchmarkt“ mit dem Berliner Künstler über sein aktuelles Buch gesprochen.

Mehr  

„Kaffee, Mohn, Kaktus“ ist eines der besten Sommer-Sachbücher bei Deutschlandfunk Kultur

02.08.2022

„Kaffee, Mohn, Kaktus“ ist eines der besten Sommer-Sachbücher bei Deutschlandfunk Kultur

Egal, ob Sie die Ferien am sonnigen Strand oder auf dem heimischen Sofa verbringen: Die DLF Kultur-Literaturredaktion empfiehlt Ihnen Michael Pollans neustes Buch als perfektes Sachbuch für den Sommer.

Mehr  

Luise Kinseher bei „Wir in Bayern“

28.07.2022

Luise Kinseher bei „Wir in Bayern“

Die Kabarettistin und Schauspielerin Luise Kinseher war gestern zu Gast bei „Wir in Bayern“ vom Bayerischen Fernsehen und hat dort auch ihr Kochbuch „Schweinebraten, Hummus und Pad Thai“ vorgestellt.

Mehr  

Nicolò Targhettas „Alles spricht“ in BR2 Diwan

25.07.2022

Nicolò Targhettas „Alles spricht“ in BR2 Diwan

In der gestrigen Sendung wurde der Debütroman des italienischen Autors von Flora Roenneberg besprochen – auch der Autor kommt im Beitrag zu Wort.

Mehr  

Michael Pollan im „Standard“ und auf Netflix

22.07.2022

Michael Pollan im „Standard“ und auf Netflix

Drei psychoaktive Pflanzen, die uns beleben, beruhigen oder unser Bewusstsein verändern, erkundet Michael Pollan in seinem neuen Buch. Es bildet, zusammen mit „Verändere dein Bewusstsein“, die Vorlage für Pollans gleichnamige Mini-Serie auf Netflix.

Mehr  

Veranstaltung mit Uta Ruge zu „Bauern, Land“

15.07.2022

Veranstaltung mit Uta Ruge zu „Bauern, Land“

Ein Dorf im Moor in den 50er Jahren, ein Bauernhof heute und wie das Weltgeschehen das Landleben veränderte. Davon erzählt Uta Ruge in „Bauern. Land“ am Beispiel ihres Dorfes und ihres Bruders – und morgen Samstag persönlich in Nantesbuch.

Mehr  

Ausstellungseröffnung: Christian Boltanski, „Tode zum Lachen“

13.07.2022

Ausstellungseröffnung: Christian Boltanski, „Tode zum Lachen“

Christian Boltanskis frühe Werke – ein Schatz, der in dieser Form noch nie gezeigt wurde. „Tode zum Lachen“ lautet der Titel der Ausstellung im Münchner Valentin-Karlstadt-Musäum und des begleitenden Katalogbuchs.

Mehr  

Luise Kinseher, „Schweinebraten, Hummus und Pad Thai“

12.07.2022

Luise Kinseher, „Schweinebraten, Hummus und Pad Thai“

Weißwurst und Schweinsbraten? Ja schon, aber Mama Bavaria isst längst international – was Luise Kinseher in ihrem Kochbuch „Schweinebraten, Hummus und Pad Thai“ beweist. Heute Abend ist sie zu Gast bei Andreas Bönte in der BR nachtlinie.

Mehr  

Rayk Wieland, „Beleidigung dritten Grades“

11.07.2022

Rayk Wieland, „Beleidigung dritten Grades“

Eine Frau zwischen zwei Männern – das war einmal große Oper. Früher duellierte man sich da, nach allen Regeln der Kunst. Duelle gibt es nicht mehr heutzutage? Sagt wer? SWR2 Lesenswert empfiehlt „Beleidigung dritten Grades“.

Mehr  

Arezu Weitholz, „Zu MENSCH“

07.07.2022

Arezu Weitholz, „Zu MENSCH“

Mit „Mensch“ glückte Herbert Grönemeyer 2002 ein riesiger Erfolg. Jetzt hat die Autorin Arezu Weitholz ein reich illustriertes Buch über das Album veröffentlicht – und war zu Gast in der „Tonart“ von Deutschlandfunk Kultur.

Mehr  

Peter Probst und Rayk Wieland lesen live

04.07.2022

Peter Probst und Rayk Wieland lesen live

...aus ihren auf ganz unterschiedliche Weise unterhaltsamen Romanen „Die wilde Wut des Wellensittichs“ und „Beleidigung dritten Grades“.

Mehr  

Arezu Weitholz, „Zu Mensch“

29.06.2022

Arezu Weitholz, „Zu Mensch“

Wie entsteht Musik, wie ein Album? Und wie war das bei Herbert Grönemeyers Album „Mensch“? Davon erzählt Arezu Weitholz vielstimmig und mit großer Wärme – in ihrem Buch „Zu MENSCH“ und im NDR Kulturjournal.

Mehr  

Sorkins „Zweihundertfünfzig Dinge …“ zum Tag der Architektur

27.06.2022

Sorkins „Zweihundertfünfzig Dinge …“ zum Tag der Architektur

Michael Sorkins Sammlung dessen, was heute wichtig ist, um unsere Lebensräume menschenfreundlich, gerecht und nachhaltig gestalten zu können, wurde pünktlich zum Tag der Architektur großartig besprochen.

Mehr  

Michael Pollan, „Kaffee, Mohn, Kaktus“

21.06.2022

Michael Pollan, „Kaffee, Mohn, Kaktus“

„Treffen Sie ein Monster, gehen Sie darauf zu, rät Michael Pollan. Der Wissenschaftsautor über Koffeinentzug, Kontrollverlust und heilsame LSD-Trips.“ So teasert der Tagesspiegel sein Interview mit Pollan an, das am Sonntag erschien.

Mehr  

Arezu Weitholz, „Zu Mensch“

17.06.2022

Arezu Weitholz, „Zu Mensch“

Arezu Weitholz hat den Entstehungsprozess von Herbert Grönemeyers Album „Mensch“ als Textdramaturgin aus nächster Nähe verfolgt und begibt sich mit diesem Buch auf Spurensuche – ein hinreißender Reigen, auch für Hannes Roß vom „stern“.

Mehr  

Hans Traxler bei BR2 „Eins zu Eins. Der Talk“

14.06.2022

Hans Traxler bei BR2 „Eins zu Eins. Der Talk“

Cartoonist, Illustrator und Autor Hans Traxler (93), ein ganz Alter der Neuen Frankfurter Schule, war heute zu Gast bei Norbert Joa in der BR2-Sendung „Eins zu Eins. Der Talk“.

Mehr  

Arezu Weitholz‘ „Zu MENSCH“ auf der Bestseller-Liste

13.06.2022

Arezu Weitholz‘ „Zu MENSCH“ auf der Bestseller-Liste

Wie entsteht Musik, wie ein Album? Und wie war das bei Grönemeyers „Mensch“? Davon erzählt Arezu Weitholz vielstimmig und mit großer Wärme, in einem wunderschönen und poetischen Buch zum zwanzigjährigen Jubiläum von Grönemeyers Erfolgsalbum.

Mehr  

Rayk Wieland liest aus „Beleidigung dritten Grades“

08.06.2022

Rayk Wieland liest aus „Beleidigung dritten Grades“

Eine Frau zwischen zwei Männern – das war einmal große Oper. Früher duellierte man sich da, nach allen Regeln der Kunst. Heute ist das nicht zu erwarten. Aber wenn das Unerwartete geschieht, was dann?

Mehr  

Michael Pollan im Interview

02.06.2022

Michael Pollan im Interview

Lars Reichardt und Thomas Bärnthaler vom SZ Magazin haben für ihre Online-Ausgabe mit unserem Autor Michael Pollan über seine Erfahrungen mit Kaffee-Abstinenz und seine Passion für psychoaktive Pflanzen gesprochen.

Mehr  

„Eine leichthändige und amüsante Sommerlektüre“

01.06.2022

„Eine leichthändige und amüsante Sommerlektüre“

Erwachsenwerden kann eine Qual sein. Das merkt auch der 16jährige Peter, der sich auf der Suche nach dem ersten Sex und dem eigenen Ich an seiner Familie abarbeitet. Jutta Duhm-Heitzmann hat Peter Probsts neuen Roman heute in WDR3 besprochen.

Mehr  

Arezu Weitholz im Interview

31.05.2022

Arezu Weitholz im Interview

Soeben ist Arezu Weitholz‘ und Katrin Funckes Buch „ZU MENSCH" erschienen. WDR und rbb haben die Autorinnen dazu interviewt.

Mehr  

Arezu Weitholz, „Zu MENSCH“

18.05.2022

Arezu Weitholz, „Zu MENSCH“

Frisch aus der Druckerei bei uns eingetroffen: „ZU MENSCH. Skizzen und Blicke zurück auf Herbert Grönemeyers Album ‚Mensch‘“. Arezu Weitholz‘ und Katrin Funckes Buch feiert das 20Jährige von Grönemeyers Meisterwerk, pünktlich zur Jubiläumstour.

Mehr  

Maude Barlow in Deutschland

16.05.2022

Maude Barlow in Deutschland

Unsere Autorin Maude Barlow, weltweit führende Aktivistin zum Thema Wasser und Trägerin des Alternativen Nobelpreises, kommt in der zweiten Mai-Hälfte für einige Veranstaltungen nach Deutschland.

Mehr  

Luise Kinsehers Kochbuch in Capriccio

12.05.2022

Luise Kinsehers Kochbuch in Capriccio

„Jetzt kocht sie auch noch“, schreibt der BR in seiner Ankündigung für heute Abend. Ja, wie denn auch nicht? Elena Alvarez hat Mama Bavaria für das Kulturmagazin Capriccio auf einen Plausch über Essen, Bier und ein multikulturelles Bayern getroffen.

Mehr  

Peter Probst liest aus „Die wilde Wut des Wellensittichs“

11.05.2022

Peter Probst liest aus „Die wilde Wut des Wellensittichs“

Endlich können unsere Autor:innen wieder auf Lesereise gehen! Peter Probst hat diese Woche gleich zwei Termine.

Mehr  

Rayk Wieland, „Beleidigung dritten Grades“

09.05.2022

Rayk Wieland, „Beleidigung dritten Grades“

Eine Frau zwischen zwei Männern – das war einmal große Oper. Früher duellierte man sich da, nach allen Regeln der Kunst. Heute ist das nicht zu erwarten. Aber wenn das Unerwartete geschieht, was dann?

Mehr  

Axel Hacke, „Ein Haus für viele Sommer“

05.05.2022

Axel Hacke, „Ein Haus für viele Sommer“

Was sich entwickeln kann, wenn man einen Urlaubsort nicht nur als Erholungskulisse sieht, die man betritt und wieder verlässt, sondern wenn man ihn wirklich zu verstehen versucht, das macht die Magie von Axel Hackes neuem Buch aus.

Mehr  

Salmon & Hunt, „Wie man bis eins zählt“

02.05.2022

Salmon & Hunt, „Wie man bis eins zählt“

Zählen lernen bis eins – wie bitte? Ein verschmitztes Buch für alle ab 3 Jahren, die es gar nicht abwarten können … Die Deutschlandfunk-Sendung „Bücher für junge Leser“ hat es gerade begeistert empfohlen.

Mehr  

Peter Probst, „Die wilde Wut des Wellensittichs“

29.04.2022

Peter Probst, „Die wilde Wut des Wellensittichs“

So witzig wie liebevoll erzählt Peter Probst von einer Generation im Aufbruch, die sich mit dem, was sie vorfindet, nicht mehr abfinden will, und zeichnet ein Sittenbild der bundesdeutschen Gesellschaft der 1970er-Jahre - so fern und doch so nah.

Mehr  

Michael Sorkin, „Zweihundertfünfzig Dinge …“

27.04.2022

Michael Sorkin, „Zweihundertfünfzig Dinge …“

Die letzte Buchveröffentlichung des Architekten Michael Sorkin ist eine poetische, kluge, humorvolle und praktische Sammlung dessen, was heute wichtig ist, um unsere Lebensräume menschenfreundlich, gerecht und nachhaltig gestalten zu können.

Mehr  

Hans Traxler, „Die Nacht, in der Kasimir Malewitsch das Schwarze Quadrat klaute …“

26.04.2022

Hans Traxler, „Die Nacht, in der Kasimir Malewitsch das Schwarze Quadrat klaute …“

„Alles hätte so schön sein können, doch dann kam die Moderne: Hans Traxler erzählt acht Episoden aus dem Leben mit Kunst und ungewollten Künstlern.“ So beginnt Andreas Platthaus‘ FAZ-Besprechung von Traxlers neuem Buch.

Mehr  

Rayk Wieland, „Beleidigung dritten Grades“

22.04.2022

Rayk Wieland, „Beleidigung dritten Grades“

„Ein Duell, so wie er es verstand, war nichts anderes als ein kurzes, letztes Gespräch zwischen zwei Leuten, die sich nichts mehr zu sagen haben.“ WDR5 Bücher bringt am Wochenende ein Interview mit Rayk Wieland über seinen neuen Roman.

Mehr  

Axel Hacke im ZEIT-Autorengespräch

21.04.2022

Axel Hacke im ZEIT-Autorengespräch

Ein Haus im Süden, das ist ein Traum, den viele träumen. Wer aber dann wirklich so ein Haus hat, hat andere Träume, Träume von … ja, vielleicht von Ferien? Heute Abend gibt Axel Hacke im ZEIT-Autorengespräch Auskunft.

Mehr  

Tim Parks, „Der Weg des Helden“

19.04.2022

Tim Parks, „Der Weg des Helden“

Der Marsch Garibaldis von Rom nach Ravenna ist legendär und zentral für die Einigung Italiens. Tim Parks ist auf Garibaldis Spuren durch das Herz des Landes gewandert: eine großartige Erkundung von Vergangenheit und Gegenwart.

Mehr  

Simone Weinmann, „Die Erinnerung an unbekannte Städte“

12.04.2022

Simone Weinmann, „Die Erinnerung an unbekannte Städte“

In ihrem dystopischen Roman erzählt Simone Weinmann von einer Welt, die kaum mehr der unseren ähnelt: Worauf werden die Menschen bauen, wenn sie den technischen Fortschritt verlieren? Am 20. April stellt die Autorin ihr Buch in Nürnberg vor.

Mehr  

„Boah! Dieser Stoff soll legal sein?“

08.04.2022

„Boah! Dieser Stoff soll legal sein?“

Dieser Satz entfuhr Michael Pollan, als er nach einem längeren Kaffee-Entzug endlich wieder einen Espresso zu sich nahm. Sein neues Buch „Kaffee Mohn Kaktus“ ist eine faszinierende Kulturgeschichte psychoaktiver Pflanzen.

Mehr  

Axel Hackes „Ein Haus für viele Sommer“ als Hörbuch

06.04.2022

Axel Hackes „Ein Haus für viele Sommer“ als Hörbuch

Heute tritt Axel Hacke in München auf, morgen in Ebersberg, dann ist Lesungspause bis 25. April. Sie können sich sein neues Buch aber jederzeit vom Autor vorlesen lassen: „Ein Haus für viele Sommer“ ist auch als Hörbuch erschienen.

Mehr  

Yavuz Ekinci in der Türkei verurteilt

04.04.2022

Yavuz Ekinci in der Türkei verurteilt

Yavuz Ekinci wurde in der Türkei wegen seiner Parteinahme für Kurdinnen und Kurden zu einer Haftstrafe verurteilt. Er lässt sich aber nicht einschüchtern: „Als Schriftsteller bin ich die Seele, die Erinnerung und das Gewissen unserer Zeit“

Mehr  

Axel Hackes „Ein Haus für viele Sommer“

31.03.2022

Axel Hackes „Ein Haus für viele Sommer“

In Axel Hackes „Ein Haus für viele Sommer“, das nächste Woche auf Platz 6 der SPIEGEL-Bestseller-Liste steht, spürt man die Sommerhitze, den Sand unter den Füßen, die leichte Brise auf dem Meer. Es sei „ein Buch wie ein Lichtblick“, sagt Elke Heidenreich.

Mehr  

ATAK-Ausstellung bei Literatur Moths

29.03.2022

ATAK-Ausstellung bei Literatur Moths

Vom 31. März bis zum 15. Mai 2022 stellt die Buchhandlung Literatur Moths Stillleben des Berliner Künstlers ATAK aus. Die Vernissage findet am 31. März um 18 Uhr statt, der Künstler ist anwesend und wird sich mit Niels Beintker unterhalten.

Mehr  

Karl Heinz Roth, „Blinde Passagiere“

28.03.2022

Karl Heinz Roth, „Blinde Passagiere“

Am letzten Donnerstag machte der Mediziner, Historiker und Autor Karl Heinz Roth mit seinem Buch „Blinde Passagiere. Die Corona-Krise und ihre Folgen“, unterstützt von Konstantin Wecker, im Café Luitpold in München Station.

Mehr  

Axel Hacke, „Ein Haus für viele Sommer“

25.03.2022

Axel Hacke, „Ein Haus für viele Sommer“

Was sich entwickeln kann, wenn man seinen Urlaubsort nicht nur betritt und wieder verlassen muss, sondern diesen Ort ernst nehmen und zu verstehen versuchen kann, das macht die Magie von Axel Hackes „Ein Haus für viele Sommer“ aus.

Mehr  

Rayk Wielands „Beleidigung dritten Grades“

22.03.2022

Rayk Wielands „Beleidigung dritten Grades“

Eine Frau zwischen zwei Männern – das war einmal große Oper. Früher duellierte man sich da, nach allen Regeln der Kunst. Heute ist das nicht zu erwarten. Aber wenn das Unerwartete geschieht, was dann?

Mehr  

Kurt-Wolff-Preis für Antje Kunstmann

17.03.2022

Kurt-Wolff-Preis für Antje Kunstmann

Am Freitag, 18. März, wird Antje Kunstmann in Leipzig mit dem Kurt-Wolff-Preis ausgezeichnet. Im Anschluss daran finden Sie uns bis Sonntagabend auf der buchmesse_popup im Werk2 in Leipzig-Connewitz. Hier unser Messeprogramm:

Mehr  

Axel Hacke im Gespräch

16.03.2022

Axel Hacke im Gespräch

In seinem neuen Buch „Ein Haus für viele Sommer“ erzählt Hacke von den Geheimnissen eines alten Turms auf einer italienischen Insel, der für den Autor und seine Familie seit 30 Jahren Herausforderungen bereithält, mit denen sie nicht gerechnet hatten.

Mehr  

Michael Pollan in titel thesen temperamente

14.03.2022

Michael Pollan in titel thesen temperamente

Zum Erscheinen seines neuen Buches über Kaffee und andere psychoaktive Pflanzen gab es am Sonntag einen umfangreichen Beitrag in der Sendung ttt.

Mehr  

Literatur zum feministischen Kampftag

08.03.2022

Literatur zum feministischen Kampftag

Wir haben zum Weltfrauentag drei passende Titel aus unserem Programm ausgewählt, die auf jede Leseliste gehören und vielleicht zur Abschaffung des Patriarchats beitragen können.

Mehr  

Axel Hackes „Ein Haus für viele Sommer“

04.03.2022

Axel Hackes „Ein Haus für viele Sommer“

Nächste Woche erscheint Axel Hackes neues Buch „Ein Haus für viele Sommer“. In einem Text für das „Entdecken“-Ressort der aktuellen ZEIT hat er seine Langzeitbeziehung zum Torre, dem Ferienhaus der Familie auf Elba, zusammengefasst.

Mehr  

Karl Heinz Roths „Blinde Passagiere“

03.03.2022

Karl Heinz Roths „Blinde Passagiere“

Wie tief die weltumspannende Pandemie in unsere Gesellschaften und den Alltag der Menschen hineinwirkt, zeigt Karl Heinz Roth in seinem hervorragend recherchierten und elegant geschriebenen Buch „Blinde Passagiere“.

Mehr  

Christine Westermann über Nicolò Targhetta

28.02.2022

Christine Westermann über Nicolò Targhetta

„Der ganze Unterschied zwischen den ersten und letzten Worten an den Menschen, den man liebt, besteht darin, dass man sich die letzten so gut wie nie aussucht.“ So beginnt Nicolò Targhettas Roman „Alles spricht“.

Mehr  

Buchpremiere mit Peter Probst

24.02.2022

Buchpremiere mit Peter Probst

Witzig und liebevoll erzählt Peter Probst von einer Generation im Aufbruch. Sein neuer Roman „Die wilde Wut des Wellensittichs“ zeichnet ein Sittenbild der 70er-Jahre. Heute Abend ist Buchpremiere im Münchner Literaturhaus.

Mehr  

Günther Koch meldet sich vom Abgrund

22.02.2022

Günther Koch meldet sich vom Abgrund

Schlimm sieht es aus auf der Welt, man kann Jan Böhmermann nur beipflichten: Truppenaufmarsch in der Ostukraine, Pandemie, Bankenskandale - und dann auch noch Martin Suters Schweinsteiger-Buch. Wir rufen dringend Günther Koch!

Mehr  

Irene Götz über Altersarmut von Frauen

21.02.2022

Irene Götz über Altersarmut von Frauen

Frauen sind im Alter oft von Armut bedroht, besonders in Städten mit hohen Mieten. Wie kommen sie mit wenig Geld zurecht? Welche Strategien entwickeln sie, um dennoch am sozialen und kulturellen Leben teilzuhaben?

Mehr  

Karl Heinz Roth in den Medien

17.02.2022

Karl Heinz Roth in den Medien

In Roths „Blinde Passagiere“ werden die einzelnen Aspekte der Corona Pandemie erstmals fachübergreifend betrachtet, aufeinander bezogen und kontextualisiert. Burkhard Müller hat sein Buch in der SZ besprochen, Jörn Boewe den Autor im „Freitag“ interviewt.

Mehr  

Günther Grewendorf in „Zeit für Bayern“ von BR2

15.02.2022

Günther Grewendorf in „Zeit für Bayern“ von BR2

Am kommenden Samstag wird der Internationale Tag der Muttersprache gefeiert – für die BR2-Sendung „Zeit für Bayern“ ein willkommener Anlass, mit unserem Autor Günther Grewendorf („Warum Bairisch genial ist“) ein Interview zu führen.

Mehr  

ATAK in Capriccio

09.02.2022

ATAK in Capriccio

Capriccio, das Kulturmagazin des Bayerischen Fernsehens, stellt morgen Abend ATAK und sein neues Buch „Stillleben“ vor. Seine Inspirationen holt der Berliner Künstler, Illustrator und Grafiker aus der Welt des Populären.

Mehr  

Insta-Live mit Simone Weinmann und Philipp Theisohn

07.02.2022

Insta-Live mit Simone Weinmann und Philipp Theisohn

Unsere Autorin Simone Weinmann spricht am Dienstagabend live auf Instagram über ihren Roman.

Mehr  

 „Blinde Passagiere“ positiv besprochen

04.02.2022

„Blinde Passagiere“ positiv besprochen

„Blinde Passagiere. Die Corona-Krise und ihre Folgen“ von Karl Heinz Roth wurde in konkret und dem medico-Podcast sehr gelobt

Mehr  

Radiobeiträge über Hans Traxlers neues Buch

02.02.2022

Radiobeiträge über Hans Traxlers neues Buch

Ist jeder Mensch ein Künstler (Beuys) oder wird jeder Mensch in Zukunft für eine Viertelstunde berühmt sein (Warhol)? Das darf man nach der Lektüre von Hans Traxlers herrlichen Kunst-Satiren getrost bezweifeln.

Mehr  

Simone Weinmann im SRF-Literaturfenster

01.02.2022

Simone Weinmann im SRF-Literaturfenster

„Die Erinnerung an unbekannte Städte“: Eine Dystopie? Climate Fiction? Beides? Michael Luisier hat mit der Autorin Simone Weinmann ein sehr kurzweiliges und aufschlussreiches Gespräch über ihren Roman geführt.

Mehr  

Kurt-Wolff-Preis 2022 geht an Antje Kunstmann

28.01.2022

Kurt-Wolff-Preis 2022 geht an Antje Kunstmann

Die Kurt Wolff Stiftung vergibt den mit 35.000 Euro dotierten Kurt-Wolff-Preis dieses Jahr an unsere Verlegerin Antje Kunstmann, der wir von Herzen gratulieren! Weitere Glückwünsche gehen an den Verlag Poetenladen für den Kurt-Wolff-Förderpreis.

Mehr  

Zwei Empfehlungen für Simone Weinmanns „Die Erinnerung an unbekannte Städte“

25.01.2022

Zwei Empfehlungen für Simone Weinmanns „Die Erinnerung an unbekannte Städte“

Am Samstag veröffentlichte republik.ch Christine Lötschers Essay „Apokalypse und Empathie“ mit viel Lob für Simone Weinmanns Debütroman „Die Erinnerung an unbekannte Städte“, der neulich auch in Die Presse/Spectrum empfohlen wurde.

Mehr  

Online-Buchpremiere mit Karl Heinz Roth

24.01.2022

Online-Buchpremiere mit Karl Heinz Roth

Am Montag, den 24. Januar stellt Karl Heinz Roth sein neues Buch „Blinde Passgiere – Die Coronakrise und ihre Folgen“ online via zoom vor. Mit den Autoren Hans Demmel und Friedrich Küppersbusch gibt es ebenfalls eine zoom-Veranstaltung.

Mehr  

Ulrich Grober: „Die Erde zuerst“

21.01.2022

Ulrich Grober: „Die Erde zuerst“

Vor 50 Jahren veröffentlichte der Club of Rome seinen Bericht „Die Grenzen des Wachstums“. Unser Autor Ulrich Grober („Die Entdeckung der Nachhaltigkeit“) nimmt dieses Jubiläum zum Anlass für eine Zwischenbilanz zur globalen Umweltbewegung.

Mehr  

Christina Clemm im Gespräch bei Deutschlandfunk Kultur

20.01.2022

Christina Clemm im Gespräch bei Deutschlandfunk Kultur

Anwältin und Autorin Christina Clemm war in der Sendung „Im Gespräch“ mit Susanne Führer im Deutschlandfunk Kultur zu Gast.

Mehr  

„Eine tolle Knolle“

19.01.2022

„Eine tolle Knolle“

„Caspar Plautz. Rezepte mit Kartoffeln“ ist, von München bis Köln, in aller Munde. Bamberger Hörnchen, Rosa Tannenzapfen, Mecklenburger Schecke, La Bonnotte – dieses Kochbuch bringt die Kartoffel mit frischen Rezepten zu altem Glanz.

Mehr  

Thomas Gsellas Initiativbewerbung zum Parlamentspoeten

14.01.2022

Thomas Gsellas Initiativbewerbung zum Parlamentspoeten

Nichts gegen junge türkischstämmige Rapperinnen, aber wenn der Deutsche Bundestag einen Parlamentspoeten braucht, dann ja wohl Thomas Gsella! In seinem Bewerbungsgedicht liest der dem deutschen Parlament schon mal ordentlich die Leviten.

Mehr  

Kim Thúys „Großer Bruder, kleine Schwester“ im SWR

12.01.2022

Kim Thúys „Großer Bruder, kleine Schwester“ im SWR

Katharina Borchardt hat den jüngsten Roman unserer kanadisch-vietnamesischen Autorin in SWR2 lesenswert besprochen. Außerdem kann nun das große Interview mit Kim Thúy in ZEITmagazin online gelesen werden.

Mehr  

Der LUCHS im Januar geht an Kitty Crowther

05.01.2022

Der LUCHS im Januar geht an Kitty Crowther

Kitty Crowthers Kinderbuch „Kleine Gutenachtgeschichten“, übersetzt von Tobias Scheffel, wird mit dem LUCHS-Preis von Radio Bremen und DIE ZEIT ausgezeichnet. Drei Geschichten voller Zauber, Poesie und farbenprächtiger Illustrationen.

Mehr  

„Kasperl und der Kornkreis“ auf der hr2-Hörbuch-Bestenliste

04.01.2022

„Kasperl und der Kornkreis“ auf der hr2-Hörbuch-Bestenliste

„Kasperl und der Kornkreis“, die neueste Produktion von Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater, steht im Januar auf Platz 3 der hr2-Hörbuch-Bestenliste (Kinder- und Jugendhörbücher des Monats).

Mehr  

Großes Interview mit Kim Thúy im ZEITmagazin

03.01.2022

Großes Interview mit Kim Thúy im ZEITmagazin

In der aktuellen Ausgabe des ZEITmagazin spricht Kim Thúy mit Khuê Pham über ihre Liebe zum Essen und die vietnamesische Küche.

Mehr  

Elke Heidenreich empfiehlt „ich zahl’s euch reim!“

21.12.2021

Elke Heidenreich empfiehlt „ich zahl’s euch reim!“

Die Schriftstellerin und Literaturkritikerin Elke Heidenreich stellt in ihrem Videopodcast bei SPIEGEL.de und auf Instagram Thomas Gsellas neuen Gedichtband vor.

Mehr  

Last-Minute-Geschenktipp: „Die Erinnerung an unbekannte Städte“

20.12.2021

Last-Minute-Geschenktipp: „Die Erinnerung an unbekannte Städte“

Letzte Woche häuften sich die Geschenk-Tipps für Simone Weinmanns Debütroman „Die Erinnerung an unbekannte Städte“. Wir schließen uns den Empfehlungen gerne an!

Mehr  

„Dieser Mann ist ein Gedicht“

16.12.2021

„Dieser Mann ist ein Gedicht“

In seiner heutigen Ausgabe stellt der „stern“ seinen langjährigen Gedicht-Kolumnisten Thomas Gsella einmal etwas näher vor.

Mehr  

Donatella Di Pietrantonios „Borgo Sud“

14.12.2021

Donatella Di Pietrantonios „Borgo Sud“

Donatella Di Pietrantonio erzählt die Familiengeschichte von „Arminuta“ weiter, spannend und mit großer literarischer Kraft. Ein Roman über Geschwisterliebe und über ein Italien, wie man es selten zu sehen bekommt.

Mehr  

Hurzlmeiermalerei

09.12.2021

Hurzlmeiermalerei

Rudi Hurzlmeiers bildnerisches Werk, das Generationen von Meistern augenzwinkernd zitiert, ist seit dem 2. Dezember in der Frankfurter Caricatura zu bewundern - und auch in dem prächtigen Bildband „Hurzlmeiermalerei“.

Mehr  

Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater in BR Heimat

07.12.2021

Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater in BR Heimat

Richard Oehmann und Josef Parzefall haben mit „Kasperl und der Kornkreis“ ein neues Hörspiel erdacht und veröffentlich – und waren damit Gäste im Bayerischen Rundfunk.

Mehr  

Ausstellung Rudi Hurzlmeier in Frankfurt

01.12.2021

Ausstellung Rudi Hurzlmeier in Frankfurt

Das Caricatura Museum Frankfurt präsentiert in der neuen Ausstellung „Hurzlmeier Malerei“ die besten und komischsten Arbeiten von Rudi Hurzlmeier aus den vergangenen 35 Jahren. Die Ausstellung läuft vom 2.12.2021 bis zum 18.04.2022.

Mehr  

Empfehlungen für Simone Weinmanns Debütroman

30.11.2021

Empfehlungen für Simone Weinmanns Debütroman

„Die Erinnerung an unbekannte Städte“ spricht sich herum: Die Neue Zürcher Zeitung und das Hamburger Abendblatt haben Simone Weinmanns Roman am Wochenende begeistert zur Lektüre empfohlen.

Mehr  

„Anderswelt“ von Hans Demmel und Friedrich Küppersbusch in der Süddeutschen Zeitung

29.11.2021

„Anderswelt“ von Hans Demmel und Friedrich Küppersbusch in der Süddeutschen Zeitung

Am Wochenende besprach Nils Minkmar in der Süddeutschen Zeitung den Titel „Anderswelt. Ein Selbstversuch mit rechten Medien“ von Demmel/Küppersbusch. Am 6.12. lesen die beiden in Erfurt.

Mehr  

Herbert Kapfer und Kim Thúy am Sonntag im BR

26.11.2021

Herbert Kapfer und Kim Thúy am Sonntag im BR

Am Sonntag hat Bayern2Radio gleich zwei unserer Autor:innen im Programm: Herbert Kapfer mit seinem neuen Werk „UTOP“ im Diwan und Kim Thúy mit ihrem Roman „Großer Bruder, kleine Schwester“ in radioTexte – Das offene Buch.

Mehr  

Von Idar-Oberstein in die „Anderswelt“

24.11.2021

Von Idar-Oberstein in die „Anderswelt“

Die heutige „Süddeutsche Zeitung“ leuchtet die Hintergründe des Mordes am Tankstellen-Kassierer in Idar-Oberstein aus. Der Täter informierte sich offenbar bei exakt jenen Medien, die unser Autor Hans Demmel für sein Buch konsumierte.

Mehr  

Blütenlese zum 80. Geburtstag von Günther Koch

23.11.2021

Blütenlese zum 80. Geburtstag von Günther Koch

„Ein genialer Solist“, „ein Poet am Ball“, „einzigartig“ - zu diesen Lobgesängen ist rund um den gestrigen 80. Geburtstag des großen Fußballreporters Günther Koch noch einiges hinzugekommen.

Mehr  

Kitty Crowther, „Kleine Gutenachtgeschichten“

22.11.2021

Kitty Crowther, „Kleine Gutenachtgeschichten“

Ohne Gutenachtgeschichte schläft kein Kind ein, das Bärenkind wünscht sich gleich drei. Die Geschichten von Mama Bär führen es in eine Welt voll zauberbunter Wunder, märchenhaftem Mut und poetischer Freundschaft … und in süße Träume.

Mehr  

Günther Koch bei Ringlstetter

17.11.2021

Günther Koch bei Ringlstetter

Morgen Abend ist Günther Koch zu Gast bei Ringlstetter im Bayerischen Fernsehen – der Auftakt zu den Feierlichkeiten rund um den 80. Geburtstag des unvergleichlichen Fußballreporters am 22. November.

Mehr  

Dr. Döblingers neuster Streich: „Kasperl und der Kornkreis“

15.11.2021

Dr. Döblingers neuster Streich: „Kasperl und der Kornkreis“

Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater hat gerade seine neueste Produktion vorgelegt: „Kasperl und der Kornkreis“ – für die Süddeutsche Zeitung einer von fünf „Favoriten der Woche“.

Mehr  

Lesungen mit Simone Weinmann

10.11.2021

Lesungen mit Simone Weinmann

2045: Eine Katastrophe hat die Menschen auf eine karge bäuerliche Existenz zurückgeworfen. Nathanael und Vanessa hauen ab. Ihr Lehrer, der noch weiß, wie es früher war, soll sie suchen. Doch der Weg führt durch gefährliches Terrain.

Mehr  

James Hamblin im Interview

08.11.2021

James Hamblin im Interview

Die Rituale der Körperpflege sind uns heilig. Doch die Produkte der Kosmetikindustrie haben teils gravierende Nebenwirkungen. Anhand neuester Erkenntnisse zeigt James Hamblin, was wir bei der Hautpflege anders machen sollten.

Mehr  

Hans Demmel gestern in ARD-Kontraste

05.11.2021

Hans Demmel gestern in ARD-Kontraste

„Corona ist nur eine Grippe“ - seit der Pandemie sind Verschwörungserzählungen in den öffentlichen Debatten so präsent wie nie zuvor. Doch wer sind die Leute, die immer wieder immer neue Lügen in die Welt setzen?

Mehr  

Der NSU-Prozess. Das Protokoll

04.11.2021

Der NSU-Prozess. Das Protokoll

Vor zehn Jahren enttarnte sich die rechtsextreme Terrororganisation NSU selbst. Zwischen 2000 und 2007 ermordeten die Mitglieder zehn Menschen, verübten 43 Mordversuche und zahlreiche Raubüberfälle. 2013 begann der mehr als fünf Jahre dauernde Prozess.

Mehr  

Simone Weinmanns Debütroman

02.11.2021

Simone Weinmanns Debütroman

„Eine atmosphärisch und sprachlich gelungene postapokalyptische Geschichte, in der die Menschlichkeit und das Menschsein nie zu kurz kommen“, heißt es über Simone Weinmanns „Die Erinnerung an unbekannte Städte“ auf diezukunft.de.

Mehr  

Hans Demmel im Interview

27.10.2021

Hans Demmel im Interview

Wie verändert sich das eigene Denken, wenn man sich ein halbes Jahr ausschließlich aus rechten Medien informiert? Ein Bericht aus der „Anderswelt“ über die schleichende Aushöhlung unserer Demokratie.

Mehr  

Kim Thúy in ttt

25.10.2021

Kim Thúy in ttt

Unsere kanadisch-vietnamesische Autorin Kim Thúy hat auf der Frankfurter Buchmesse einen Veranstaltungs- und Interview-Marathon absolviert und dabei alle Leute verzaubert, die ihren Weg kreuzten.

Mehr  

Wir sind auf der Buchmesse in Frankfurt!

19.10.2021

Wir sind auf der Buchmesse in Frankfurt!

Kunstmann fährt auf die Frankfurter Buchmesse! Da 2021 aber noch viele fernbleiben, die sich die Sektempfänge sonst nicht nehmen lassen, haben wir Hauck & Bauer beauftragt, ein paar Clips zu drehen, die den Literaturbetrieb nachhause bringen. MAZ ab!

Mehr  

Gilles Kepel im Spiegel-Interview

18.10.2021

Gilles Kepel im Spiegel-Interview

Dass die Corona-Epidemie und der Zusammenbruch des Ölmarkts im Nahen Osten zu Umwälzungen geführt haben, die die Region auf beispiellose Weise prägen werden, beschreibt Gilles Kepel in seinem neuen Buch, das übermorgen erscheint.

Mehr  

Thomas Gsella, „Ich zahl’s euch reim“

14.10.2021

Thomas Gsella, „Ich zahl’s euch reim“

Frage an Thomas Gsella: „Kann man mit Gedichten gegen die Ungerechtigkeit der Welt anschreiben?“ Antwort: „Ja, man kann’s aber genauso gut auch lassen.“ Gut, dass er es nicht gelassen hat!

Mehr  

Uta Ruge liest in Bremen

13.10.2021

Uta Ruge liest in Bremen

Am Freitag stellt Uta Ruge ihr Buch „Bauern, Land“, das für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert war, im Bremer Focke Museum vor. Und das Video ihrer Veranstaltung im Pariser Maison Heinrich Heine ist jetzt online verfügbar.

Mehr  

Fernsehbeitrag über Verlegerin Antje Kunstmann

11.10.2021

Fernsehbeitrag über Verlegerin Antje Kunstmann

Am 7. Oktober wurde Antje Kunstmann im Kulturmagazin „Capriccio“ (br) porträtiert. Zu ihrem Wirken und dem von ihr gegründeten Verlag kamen neben ihr selbst auch Autor Axel Hacke und Sohn und Junior-Verleger Moritz Kirschner zu Wort.

Mehr  

Ausverkaufte Buchpremiere in Nürnberg

08.10.2021

Ausverkaufte Buchpremiere in Nürnberg

Am 6. Oktober präsentierten Günther Koch und Jürgen Roth die Fußballreporter-Biografie „Wir melden uns vom Abgrund“ - frei nach dem Motto: Der Ball ist rund und eine Buchpremiere dauert 90 Minuten.

Mehr  

Oliver Bullough: „Land des Geldes“

06.10.2021

Oliver Bullough: „Land des Geldes“

Jetzt die „Pandora-Papers“, neulich die „Panama-Papers“ - wie die Machenschaften der internationalen Geldwäscher ablaufen, können Sie aber auch in Oliver Bulloughs Buch „Land des Geldes“ nachlesen.

Mehr  

Weitgereiste Maultaschen

05.10.2021

Weitgereiste Maultaschen

Dumplings, die in allen asiatischen Kochkulturen verbreiteten Teigtaschen, werden immer beliebter: Das illustrierte Kochbuch von Hugh Amano und Sarah Becan ist eine Liebeserklärung an ein Essen, von dem man nie genug kriegen kann.

Mehr  

Einladung für Kurzentschlossene

30.09.2021

Einladung für Kurzentschlossene

Heute von 17 bis 21 Uhr wird auf dem Münchner Viktualienmarkt am Stand von CASPAR PLAUTZ die Buchpremiere des Kartoffel-Kochbuchs von Kay Uwe Hoppe, Dominik Klier und Theo Lindinger nachgeholt.

Mehr  

„Anderswelt“ auf Platz 4 der Sachbuch-Bestenliste

29.09.2021

„Anderswelt“ auf Platz 4 der Sachbuch-Bestenliste

Bei den Sachbüchern des Monats Oktober von Welt, WDR, NZZ und ORF belegt „Anderswelt“ von Hans Demmel und Friedrich Küppersbusch Platz 4.

Mehr  

Ramen und Dumplings für alle

27.09.2021

Ramen und Dumplings für alle

Das WDR5-Magazin „Alles in Butter“ hat in seiner letzten Sendung nicht nur Sushi, sondern auch Dashi und Ramen unter die Lupe genommen. Da durfte „Ramen für alle“ von Hugh Amano und Sarah Becan natürlich nicht fehlen.

Mehr  

„Anderswelt“ oder: Die Radikalisierung der bürgerlichen Mitte

22.09.2021

„Anderswelt“ oder: Die Radikalisierung der bürgerlichen Mitte

„Anderswelt“ informiert über eine Szene, die in ihrem Gefährdungspotential für die Demokratie sträflich unterschätzt wird – was gerade der sogenannte „Tankstellenmord“ in Idar-Oberstein gezeigt hat.

Mehr  

„Ich zahl’s euch reim“: Thomas Gsella in BR2 Favoriten

21.09.2021

„Ich zahl’s euch reim“: Thomas Gsella in BR2 Favoriten

Heute Mittag ab 14:05 stellt sich Thomas Gsella in BR2 Favoriten den Fragen von Christoph Leibold zu seinem neuen Buch mit politischen Gedichten.

Mehr  

René Redzepis Noma-Restaurant hat den dritten Stern!

16.09.2021

René Redzepis Noma-Restaurant hat den dritten Stern!

Im Noma in Kopenhagen enthält jedes einzelne Gericht etwas Fermentiertes: einen Schuss Essig, etwas Miso, einen Tropfen Garum oder schwarzen Knoblauch. René Redzepi hat die Haute Cuisine revolutioniert.

Mehr  

„Anderswelt“: Hans Demmels Selbstversuch mit rechten Medien

14.09.2021

„Anderswelt“: Hans Demmels Selbstversuch mit rechten Medien

Der Journalist Hans Demmel (u.a. BR, SAT.1, n-tv) hat in einem Selbstversuch ein halbes Jahr lang ausschließlich rechte Medien konsumiert. Wie das Experiment sein Denken beeinflusst hat, beschreibt er in „Anderswelt“.

Mehr  

Finissage-Lesung mit Hauck & Bauer im Literaturhaus München

13.09.2021

Finissage-Lesung mit Hauck & Bauer im Literaturhaus München

Am Dienstag, den 14.09. um 20 Uhr lesen Elias Hauck und Dominik Bauer gemeinsam mit Anna Thalbach ihre Cartoons im Münchner Literaturhaus vor. Die Veranstaltung ist ausverkauft, doch jede*r kann per Streaming-Ticket dabei sein.

Mehr  

Caspar Plautz im neuen ZEITmagazin Wochenmarkt

10.09.2021

Caspar Plautz im neuen ZEITmagazin Wochenmarkt

Am 07.09. erschien erstmals das neue „Wochenmarkt“-Magazin der ZEIT. Unser tolles Kochbuch „Caspar Plautz: Rezepte mit Kartoffeln“ wird darin von Jakob Pontius empfohlen.

Mehr  

Interview mit James Hamblin im Süddeutsche Zeitung Magazin

08.09.2021

Interview mit James Hamblin im Süddeutsche Zeitung Magazin

Der Arzt und Wissenschaftsjournalist James Hamblin hat mit Wolfgang Luef darüber gesprochen, warum er sich kaum noch duscht (und wir das auch tun sollten), dass jeder Mensch Milben im Gesicht hat und was es mit dem sogenannten Mikrobiom auf sich hat.

Mehr  

Interviews zu „Anderswelt“

02.09.2021

Interviews zu „Anderswelt“

Der erfahrene Journalist Hans Demmel (u.a. BR, SAT.1, n-tv) hat in einem Selbstversuch ein halbes Jahr lang ausschließlich rechte Medien konsumiert. Wie das Experiment sein Denken beeinflusst hat, beschreibt er in „Anderswelt“.

Mehr  

Yavuz Ekinci vor Gericht

01.09.2021

Yavuz Ekinci vor Gericht

Unserem Autor Yavuz Ekinici droht in der Türkei eine Haftstrafe. Letzte Woche haben wir erfahren, dass ihm der Prozess gemacht wird. Der erste Termin zur Anhörung vor dem Istanbuler Gericht ist für den 9. September 2021 angesetzt.

Mehr  

Demmel/Küppersbusch, „Anderswelt“

31.08.2021

Demmel/Küppersbusch, „Anderswelt“

Wie verändert sich das eigene Denken, wenn man sich ein halbes Jahr ausschließlich aus rechten Medien informiert? Ein Bericht aus der „Anderswelt“ über die schleichende Aushöhlung unserer Demokratie.

Mehr  

Unsere kanadischen Autorinnen Kim Thúy und Tanya Tagaq

27.08.2021

Unsere kanadischen Autorinnen Kim Thúy und Tanya Tagaq

In ihrer gerade erschienenen neuen Ausgabe stellt die EMMA, passend zum Schwerpunkt der bevorstehenden Frankfurter Buchmesse, vier kanadische Autorinnen vor: Margaret Atwood, Alice Munro, Kim Thúy und Tanya Tagaq.

Mehr  

Lese- und Signierstunde mit ATAK

24.08.2021

Lese- und Signierstunde mit ATAK

Am Donnerstag, den 26. August um 18 Uhr liest ATAK (Georg Barber) gemeinsam mit seinem Sohn in der GalleryGood in Berlin aus seinem Buch „Piraten im Garten“. Mit dem Künstler ist heute auch ein Interview in der Jungen Welt erschienen.

Mehr  

Ein Hausbesuch bei Hörfunk-Legende Günther Koch

20.08.2021

Ein Hausbesuch bei Hörfunk-Legende Günther Koch

„Ein genialer Solist“, „ein Poet am Ball“ – kein anderer Fußballreporter ist so inständig mit Lob bedacht worden wie Günther Koch. Jürgen Schmitt von der Fränkischen Saale-Zeitung hat ihn zuhause in Nürnberg besucht.

Mehr  

Eva Munz‘ Afghanistan-Roman

18.08.2021

Eva Munz‘ Afghanistan-Roman

Kabul, Paris, Los Angeles. Die Schicksale dreier Helden, die ihre Identität suchen, finden und wieder verlieren, rasant verknüpft mit politischem Weltgeschehen. Ein spannender Roman, der von der Sehnsucht nach Zugehörigkeit erzählt.

Mehr  

Greser & Lenz: „Die Größten hierzulande“

11.08.2021

Greser & Lenz: „Die Größten hierzulande“

Greser & Lenz – das ist der Witz in der FAZ, der sich in 25 Jahren fest in klugen Köpfen verankert hat. Mit ihren hintersinnigen Zeichnungen bereichern sie Land & Leute und malen ein Deutschland aus, wie man es so nur in diesem Prachtband bewundern kann.

Mehr  

Hauck & Bauer: Das kann ich auch!

09.08.2021

Hauck & Bauer: Das kann ich auch!

Der eine schreibt, der andere zeichnet, zusammen sind sie ein unschlagbares Duo: Noch bis zum 19. September läuft die Hauck & Bauer-Ausstellung im Münchner Literaturhaus, bei der Sie unter dem Motto „Das kann ich auch!“ mitmachen können.

Mehr  

Christine Corings „Levikon“ in BR2 Sozusagen

05.08.2021

Christine Corings „Levikon“ in BR2 Sozusagen

In der Agentur, in der Christine Coring arbeitet, fing ein junger ungarischer Mitarbeiter an. Levente sprach gut Deutsch, war aber bei bestimmten Wörtern ratlos: Ratzefummel? Gurkentruppe? Gedöns? Was ist das?

Mehr  

Inspektor Parks und die grauen Zellen

03.08.2021

Inspektor Parks und die grauen Zellen

„Kann man gleichzeitig die Geschichte einer Beziehung und Erlebnisse eines Aufenthaltes in Heidelberg erzählen, während man bekanntere und weniger bekannte Thesen von Hirnforschung und Philosophie durchstreift? Tim Parks kann, und wie!"

Mehr  

ATAK-Ausstellung in der GalleryGood in Berlin

28.07.2021

ATAK-Ausstellung in der GalleryGood in Berlin

Letzten Donnerstag wurde in Berlin die Ausstellung "THE FLOWERS OF ROMANCE" eröffnet, in der Stillleben des Malers ATAK gezeigt werden. Die Bilder sind noch bis zum 9. September zu sehen.

Mehr  

Günther Grewendorf in Augsburg

27.07.2021

Günther Grewendorf in Augsburg

Widrige Umstände bei Günther Grewendorfs Augsburger Lesung im Biergarten der Zoo-Gaststätte: strömender Regen, Blitz. Donner und der Autor an Krücken, da er sich eine Woche davor den Fuß gebrochen hatte. Aber: 200 interessierte und zufriedene Zuhörer.

Mehr  

Bauer, Greser, Hauck und Lenz

22.07.2021

Bauer, Greser, Hauck und Lenz

Hochkarätige Witze für Deutschland, fränkischer Humor für die Welt! Die beiden Ausstellungen von Greser & Lenz im Caricatura Museum Frankfurt und von Hauck & Bauer im Literaturhaus München sind eröffnet.

Mehr  

Witze für Deutschland in Frankfurt und München

19.07.2021

Witze für Deutschland in Frankfurt und München

Am Mittwoch, 21. Juli, eröffnen gleich zwei Ausstellungen, die den Humor als etwas Ur-Menschliches feiern: Greser & Lenz im Caricatura Museum Frankfurt und Hauck & Bauer im Literaturhaus München

Mehr  

Du Kartoffel!

15.07.2021

Du Kartoffel!

Gestern Abend präsentierte „Capriccio“ im BR Fernsehen eine kleine Kulturgeschichte des Erdapfels. Mit dabei: Dominik Klier, Theo Lindinger und Kay Uwe Hoppe (v.l.n.r.), die Autoren von „CASPAR PLAUTZ. Rezepte mit Kartoffeln“.

Mehr  

Lesungen mit Eva Munz

14.07.2021

Lesungen mit Eva Munz

Unsere Autorin Eva Munz kommt diese Woche für zwei Lesungen nach Deutschland, um ihren Debütroman „Oder sind es Sterne“ vorzustellen. Sie gastiert am Donnerstag in Nürnberg und am Freitag in München.

Mehr  

Alex Wheatle beim „White Ravens“-Festival

13.07.2021

Alex Wheatle beim „White Ravens“-Festival

Seit vorgestern richtet die Münchner Stiftung Internationale Jugendbibliothek ihr maßgebliches „White Ravens“-Festival für Internationale Kinder- und Jugendliteratur aus, heuer pandemiebedingt etwas abgespeckt - aber mit unserem Autor Alex Wheatle.

Mehr  

Axel Hacke im Radio

12.07.2021

Axel Hacke im Radio

Am Wochenende war Axel Hacke gleich mit mehreren Büchern und Hörbüchern auf verschiedenen Radiokanälen vertreten. Wer die Beiträge verpasst hat, kann sie hier nachhören. Oder, noch besser, Axel Hacke bald wieder leibhaftig auf der Bühne erleben …

Mehr  

„Mein lieber Herr Gesangsverein!“

08.07.2021

„Mein lieber Herr Gesangsverein!“

„Das Levikon“ von Christine Coring wird in der neuen Ausgabe von ELTERN family auf einer Doppelseite präsentiert – zum Lachen, Lernen und Mitmachen.

Mehr  

Caspar Plautz bei Fest & Flauschig

06.07.2021

Caspar Plautz bei Fest & Flauschig

Am Sonntag haben Jan Böhmermann und Olli Schulz in der letzten Podcastfolge vor der Sommerpause unser neues Kochbuch „Caspar Plautz – Rezepte mit Kartoffeln“ empfohlen.

Mehr  

Roberto Camurri im Interview

01.07.2021

Roberto Camurri im Interview

Vor zwei Wochen gastierte unser Autor Roberto Camurri auf dem ILfest 2021, dem Italienischen Literaturfestival München in der Pasinger Fabrik, wo er per Videoschalte seinen Roman „Der Name seiner Mutter“ vorstellte.

Mehr  

Welche Frühkartoffel schmeckt am besten?

30.06.2021

Welche Frühkartoffel schmeckt am besten?

Das Kochbuch „Caspar Plautz. Rezepte mit Kartoffeln“ von Kay Uwe Hoppe, Dominik Klier und Theo Lindinger bringt die Kartoffel mit frischen Rezepten zu altem Glanz. Gerade erschienen, wurde es schon von der Süddeutschen Zeitung empfohlen.

Mehr  

Irene Götz: „Kein Ruhestand“

29.06.2021

Irene Götz: „Kein Ruhestand“

Zum Thema Altersarmut von Frauen veranstaltete das DAI Heidelberg am 8. Juni eine Podiumsdiskussion u.a. mit Irene Götz, Autorin des Sachbuchs „Kein Ruhestand“. Jetzt steht die Video-Aufzeichnung davon online.

Mehr  

Greser & Lenz: SCHLIMM!

28.06.2021

Greser & Lenz: SCHLIMM!

Das Zeichner-Duo Greser & Lenz – das ist der Witz in der FAZ, der sich in 25 Jahren fest in klugen Köpfen verankert hat. Jetzt ist ein prachtvoller Jubiläumsband mit ihren hintersinnigen Zeichnungen erschienen.

Mehr  

taz-Talk mit Christina Clemm und Ulrike Lembke

23.06.2021

taz-Talk mit Christina Clemm und Ulrike Lembke

Heute um 17 Uhr unterhält sich unsere Autorin Christina Clemm im taz-Talk auf Youtube mit Ulrike Lembke über Rape Culture und sexualisierte Gewalt.

Mehr  

„Food Code“-Rezension in der FAZ

21.06.2021

„Food Code“-Rezension in der FAZ

„Testesser braucht es nicht mehr“ lautet die Überschrift der vorzüglichen FAZ-Besprechung von Olaf Deiningers und Hendrik Haases „FOOD CODE. Wie wir in der digitalen Welt die Kontrolle über unser Essen behalten“.

Mehr  

Pulitzer-Preis für Ed Yong

15.06.2021

Pulitzer-Preis für Ed Yong

Für seine Corona-Berichterstattung wurde unser Autor und Wissenschaftsjournalist Ed Yong vom Magazin „The Atlantic“ mit dem Pulitzer Prize in der Kategorie „Internationale Berichterstattung“ ausgezeichnet.

Mehr  

Greser & Lenz bei der 6. Biennale der Zeichnung in Nürnberg

10.06.2021

Greser & Lenz bei der 6. Biennale der Zeichnung in Nürnberg

Am 13. Juni wird in der Galerie Bernsteinzimmer in Nürnberg die Ausstellung „Greser&Lenz“ eröffnet – passend dazu erschien gerade das neue Buch der beiden Karikaturisten.

Mehr  

Interview mit Liat Elkayam zu „Aber die Nacht ist noch jung“

07.06.2021

Interview mit Liat Elkayam zu „Aber die Nacht ist noch jung“

Unsere Autorin Liat Elkayam hat mit Samira Lazarovic für n-tv über Partnerschaft, das Patriarchat in Israel und ihren Roman gesprochen.

Mehr  

Video: Olaf Deininger und Hendrik Haase im Literaturhaus Hannover

04.06.2021

Video: Olaf Deininger und Hendrik Haase im Literaturhaus Hannover

Am 02. Juni waren Olaf Deininger und Hendrik Haase mit ihrem Buch „Food Code“ zu Gast in der Reihe „Klartext“ im Literaturhaus Hannover. Das Gespräch mit Andrea Schwyzer können Sie auf der Website des Literaturhauses ansehen.

Mehr  

„Food Code“-Veranstaltung am 2. Juni in Hannover

31.05.2021

„Food Code“-Veranstaltung am 2. Juni in Hannover

Digitalisierung und künstliche Intelligenz revolutionieren die Art, wie wir Lebensmittel erzeugen, verteilen, kaufen und genießen. Olaf Deininger und Hendrik Haase vermitteln in „Food Code“ einen Blick in eine neue Esskultur.

Mehr  

Preis der Leipziger Buchmesse

28.05.2021

Preis der Leipziger Buchmesse

Der Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Sachbuch, in der auch Uta Ruges „Bauern, Land“ nominiert war, ging soeben an Heike Behrend für „Menschwerdung eines Affen“. Wir gratulieren herzlich!

Mehr  

Roberto Camurri: Lesung und Diskussion am 28. Mai

25.05.2021

Roberto Camurri: Lesung und Diskussion am 28. Mai

Am kommenden Freitag präsentiert das Italienische Kulturinstitut Hamburg ein Gespräch mit unserem Autor Roberto Camurri über seinen Roman „Der Name seiner Mutter“, Moderation und Übersetzung übernimmt Maike Albath.

Mehr  

Valeria Luiselli gewinnt den Dublin Literary Award 2021

21.05.2021

Valeria Luiselli gewinnt den Dublin Literary Award 2021

Für ihren Roman „Archiv der verlorenen Kinder“, der auch im deutschen Sprachraum ein großer Erfolg war, erhielt Valeria Luiselli gestern den Dublin Literary Award. Dieser angesehene Literaturpreis ist mit 100.000 € dotiert.

Mehr  

Axel Hacke, „Im Bann des Eichelhechts“

19.05.2021

Axel Hacke, „Im Bann des Eichelhechts“

Beim Hausbesuch von Radio Bremen hat Axel Hacke erzählt, wie er zusammen mit Helmut Kohl den Mauerfall erlebte und warum in seinem Arbeitszimmer ein Kühlschrank aus Marzipan steht.

Mehr  

Christine Coring: „Das Levikon“

18.05.2021

Christine Coring: „Das Levikon“

Das witzig illustrierte Levikon versammelt alltags- und umgangssprachliche Begriffe und bietet auch Platz zum Weitersammeln: Wo der Duden mit seinem Latein am Ende ist, geht der Spaß an der Sprache erst los.

Mehr  

Insta-Live mit Christina Clemm und Margarete Stokowski zu „AktenEinsicht“

14.05.2021

Insta-Live mit Christina Clemm und Margarete Stokowski zu „AktenEinsicht“

Am kommenden Dienstag sprechen die Anwältin und Autorin Christina Clemm und die Autorin und Feministin Margarete Stokowski live auf Instagram über Femizide und patriarchale Justiz.

Mehr  

Donatella Di Pietrantonio

13.05.2021

Donatella Di Pietrantonio

Schon ihr Name verspricht poetische und musikalische Sprache: Donatella Di Pietrantonio, Autorin von „Arminuta“, stellt ihren neuen Roman „Borgo Sud“ am kommenden Wochenende bei den Solothurner Literaturtagen vor.

Mehr  

Gilles Kepel, „Chaos“

12.05.2021

Gilles Kepel, „Chaos“

Gestern Abend zeigte arte Michael Richters hervorragende Dokumentation „Das Erbe des Arabischen Frühlings. Zwischen Aufbruch und Chaos“, in der auch Gilles Kepel ausführlich zu Wort kommt.

Mehr  

Uta Ruge: „Bauern, Land“

11.05.2021

Uta Ruge: „Bauern, Land“

Heute Abend zeichnet Deutschlandfunk Kultur im Literarischen Colloquium Berlin eine Diskussion mit den Nominierten für den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Sachbuch auf. Mit dabei ist Uta Ruge mit „Bauern, Land“.

Mehr  

ATAK: „Piraten im Garten“

07.05.2021

ATAK: „Piraten im Garten“

ATAKs prallbunte Bilder brauchen wenige Worte, um eine spannende Geschichte zu erzählen. „Piraten im Garten“ ist unter den „Besten 7 im Mai“ im Deutschlandfunk.

Mehr  

Axel Hacke, „Im Bann des Eichelhechts“

05.05.2021

Axel Hacke, „Im Bann des Eichelhechts“

„Wenn auf einer Speisekarte ‚Isolationsschläuche nach Köhlerart‘ angeboten werden, es irgendwo ‚Coffee to go zum Mitnehmen‘ gibt (…), so haben wir es mit klassischen Fällen für Axel Hacke zu tun“, schreibt Olaf Cless in „fifty fifty“.

Mehr  

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

04.05.2021

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

Am vergangenen Sonntag lief in SRF2 Kultur die Sendung „Musik für einen Gast“ mit unserem Autor Peter Probst, der vor allem als Drehbuchautor (u.a. für den „Tatort“) tätig ist.

Mehr  

„Der Gegensatz zwischen Bio und Hi-Tech wird sich auflösen.“

29.04.2021

„Der Gegensatz zwischen Bio und Hi-Tech wird sich auflösen.“

Das sagt Olaf Deininger, Co-Autor von „FOOD CODE. Wie wir in der digitalen Welt die Kontrolle über unser Essen behalten“, im ausführlichen Interview mit Philipp Löpfe von watson.ch.

Mehr  

Insta-Live mit Eva Munz zu „Oder sind es Sterne“

27.04.2021

Insta-Live mit Eva Munz zu „Oder sind es Sterne“

Am kommenden Donnerstag stellt Eva Munz ihren Debütroman „Oder sind es Sterne“ in Lesung und Gespräch mit ihrer Lektorin Wanda Jakob auf unserem Instagram-Kanal vor.

Mehr  

Werner Enke zum 80. Geburtstag

23.04.2021

Werner Enke zum 80. Geburtstag

Übermorgen Sonntag wird Werner Enke, unsterblich seit seiner Rolle in „Zur Sache Schätzchen“ und seit seinem Kunstmann-Buch „Es wird böse enden“, sage und schreibe 80 Jahre alt. Wir gratulieren herzlich!

Mehr  

Gilles Kepel: „Chaos“

22.04.2021

Gilles Kepel: „Chaos“

Die Hamburger ZEIT-Stiftung hat ihr „Europa-Camp 2021“ komplett ins Netz verlegt. Morgen Freitag diskutiert ein hochkarätig besetztes Panel über das Thema „10 Jahre Arabischer Frühling“, mit dabei ist unser Autor Gilles Kepel.

Mehr  

Jesmyn Ward: „Singt, ihr Lebenden …“

20.04.2021

Jesmyn Ward: „Singt, ihr Lebenden …“

Wie bewahrt man Würde, Liebe und Achtung, wenn man sie nicht erfährt? Ein großer Roman aus dem amerikanischen Süden, ein zärtliches Familienporträt in einer von Armut und Rassismus geprägten Gesellschaft.

Mehr  

ATAK: „Piraten im Garten“

16.04.2021

ATAK: „Piraten im Garten“

ATAKs prallbunte Bilder brauchen wenige Worte, um eine spannende Geschichte zu erzählen. „Piraten im Garten“ wurde gerade von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zum Bilderbuch des Monats Mai gekürt.

Mehr  

Roberto Camurri: „Der Name seiner Mutter“

15.04.2021

Roberto Camurri: „Der Name seiner Mutter“

In einem interessanten und bewegenden Text über das Motiv der abwesenden „Mamma“ in der italienischen Literatur stellt Maike Albath in der Süddeutschen Zeitung Roberto Camurris Roman „Der Name seiner Mutter“ vor.

Mehr  

Günther Grewendorf: „Warum Bairisch genial ist“

14.04.2021

Günther Grewendorf: „Warum Bairisch genial ist“

Günther Grewendorf zeigt in seinem Buch „Warum Bairisch genial ist. I mog di obwoist a Depp bist“, wie reich, wie rätselhaft, wie weltläufig dieser Dialekt ist. Heute war er zu Gast bei Andreas Estner in BR Heimat.

Mehr  

Shortlist-Nominierung für Uta Ruges „Bauern, Land“

13.04.2021

Shortlist-Nominierung für Uta Ruges „Bauern, Land“

Wir freuen uns sehr, dass Uta Ruges „Bauern, Land. Die Geschichte meines Dorfes im Weltzusammenhang“ für den diesjährigen Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Sachbuch nominiert wurde!

Mehr  

Auf zum Maskenball!

12.04.2021

Auf zum Maskenball!

Maskenpflicht für alle - da machen auch die Tiere mit! Rotraut Susanne Berners ABC-Buch für die Kleinen ist ein Masken-Mitmachbuch, ein Vergnügen für Kinder und Eltern in eingeschränkten Zeiten.

Mehr  

Tim Parks als „Inspektor Columbo“

08.04.2021

Tim Parks als „Inspektor Columbo“

Hat ein Computer Bewusstsein oder ist das ein einzigartiges Charakteristikum des Menschen? Tim Parks’ Reise in das menschliche Gehirn konfrontiert die wissenschaftlichen Theorien mit der eigenen Erfahrung – geistreich, witzig und klug.

Mehr  

ATAK: Piraten im Garten

07.04.2021

ATAK: Piraten im Garten

Piraten schleichen durch den Garten, im Haus spielen Emil und Ente. Plötzlich ein Knall: Alles wirbelt durcheinander. Chaos! Kinder werden es lieben, Ordnung in dieses Chaos zu bringen, und dabei mehr entdecken als einen Schatz.

Mehr  

Caspar Addyman: „Das lachende Baby“

06.04.2021

Caspar Addyman: „Das lachende Baby“

Fröhliche Wissenschaft: Caspar Addyman erforscht in „Das lachende Baby“, was Babys tröstet, beschwingt und glücklich macht. Susanne Kippenberger und Felix Denk haben den Autor für den „Tagesspiegel“ interviewt.

Mehr  

Eva Munz: „Oder sind es Sterne“

02.04.2021

Eva Munz: „Oder sind es Sterne“

Am Ostermontag, 5. April, um 19 Uhr veranstalten die beiden Autorinnen Eva Munz und Nicola Karlsson auf Instagram eine Live-Lesung aus ihren neuen Romanen und diskutieren miteinander.

Mehr  

Eva Munz: „Oder sind es Sterne“

29.03.2021

Eva Munz: „Oder sind es Sterne“

Eva Munz erzählt von trügerischen Wahrheiten im Zerrbild der Medien, von der Unzuverlässigkeit der Erinnerung und einer fragwürdig gewordenen Männlichkeit. Wer ist Freund, wer Feind? Wer bin ich, wer darf ich sein?

Mehr  

Die Zukunft auf unseren Tellern: „Food Code“

25.03.2021

Die Zukunft auf unseren Tellern: „Food Code“

Wie wir in der digitalen Welt die Kontrolle über unser Essen behalten, erklären Olaf Deininger und Hendrik Haase in ihrem Buch „Food Code“. Nachfolgend zwei neue Interviews mit Hendrik Haase.

Mehr  

„Warum Bairisch genial ist“

24.03.2021

„Warum Bairisch genial ist“

Der schöne Satz „I mog di obwoist a Depp bist“ ist eines der Paradebeispiele, die für Günther Grewendorf die Genialität der bairischen Sprache ausmachen. Karl Forster hat den Autor in der SZ porträtiert.

Mehr  

Axel Hacke: Live aus dem Lustspielhaus

22.03.2021

Axel Hacke: Live aus dem Lustspielhaus

Am Donnerstag, 25. März, liest Axel Hacke im Münchner Lustspielhaus seine lustigsten Texte aus 30 Jahren – also auch aus seinem neuen Buch „Im Bann des Eichelhechts“. Sichern Sie sich einen Platz in der ersten Reihe der Livestream-Übertragung!

Mehr  

„Ein großer Roman“

18.03.2021

„Ein großer Roman“

Die Erinnerungen an seine Frau lassen Ettore nicht los. Sein Sohn aber kennt nicht einmal ihren Namen: Als sie ging, war Pietro noch ein Baby. Soweit die Ausgangslage in Robert Camurris kleinem Buch „Der Name seiner Mutter“.

Mehr  

„Food Code“: Wie Digitalisierung unser Essen verändert

17.03.2021

„Food Code“: Wie Digitalisierung unser Essen verändert

Olaf Deininger und Hendrik Haase zeigen in „Food Code“, wie die digitale Technologie unsere Lebensmittelwelt umkrempelt, und stellen die Chancen, aber auch die Gefahren dieser tiefgreifenden Veränderung dar.

Mehr  

ATAKs „Piraten im Garten“

16.03.2021

ATAKs „Piraten im Garten“

Von der Luchs-Jury der ZEIT empfohlen: ATAKs neues, abenteuerliches Bilderbuch für Kinder „Piraten im Garten“

Mehr  

Roberto Camurri: „Der Name seiner Mutter“

12.03.2021

Roberto Camurri: „Der Name seiner Mutter“

Roberto Camurris zweiter Roman „Der Name seiner Mutter“, gestern sehr schön in der FAZ besprochen, ist eine Vater-Sohn-Geschichte von großer emotionaler Wucht und Eindringlichkeit.

Mehr  

Emma Adbåge, „Die rote Burg“

11.03.2021

Emma Adbåge, „Die rote Burg“

Auf zum Kindergeburtstag! Die Feier beim besten Freund könnte so schön sein, wenn da nicht die Sache mit dem Geschenk wäre, das man viel, viel lieber selbst behalten würde.

Mehr  

Vom Wind verweht - Die Prissy Edition

08.03.2021

Vom Wind verweht - Die Prissy Edition

In einer Hörspielfassung interpretiert der WDR "Vom Wind verweht" vollkommen neu.

Mehr  

Deininger & Haase, „Food Code“

05.03.2021

Deininger & Haase, „Food Code“

Digitalisierung und künstliche Intelligenz revolutionieren die Art, wie wir Lebensmittel erzeugen, verteilen, kaufen und genießen. „Food Code“, das Buch von Olaf Deininger und Hendrik Haase, „stößt eine überfällige Debatte an“ (Effilee).

Mehr  

Axel Hacke, „Im Bann des Eichelhechts“

04.03.2021

Axel Hacke, „Im Bann des Eichelhechts“

In Axel Hackes Sprachland wird die Zeit in Verwöhnminuten gemessen, die Menschen arbeiten in Schlafanfallbüros, und in seiner Fauna stößt man mit etwas Glück auf Eichelhecht und Aschenpudel. Was für ein verlockendes Paralleluniversum!

Mehr  

Tim Parks, „Bin ich mein Gehirn?“

03.03.2021

Tim Parks, „Bin ich mein Gehirn?“

Hat ein Computer Bewusstsein oder ist das ein einzigartiges Charakteristikum des Menschen? Tim Parks’ neues Sachbuch konfrontiert die neurowissenschaftlichen Theorien mit der eigenen Erfahrung – geistreich, witzig und klug.

Mehr  

„Warum Bairisch genial ist“

02.03.2021

„Warum Bairisch genial ist“

Joana Ortmann hat Günther Grewendorfs linguistische Handreichung „Warum Bairisch genial ist“ in der BR2-Sendung „Sozusagen! Bemerkungen zur deutschen Sprache“ vorgestellt.

Mehr  

Christina Clemm als Sachverständige im Familienausschuss des Deutschen Bundestags

01.03.2021

Christina Clemm als Sachverständige im Familienausschuss des Deutschen Bundestags

Heute Nachmittag wird unseren Autorin Christina Clemm („AktenEinsicht“) als Sachverständige bei Anhörung zu Femiziden in Deutschland auftreten.

Mehr  

Peter Probst auf der Hörbuch-Bestenliste

25.02.2021

Peter Probst auf der Hörbuch-Bestenliste

Eine sehr schöne Würdigung hat Peter Probsts Roman „Wie ich den Sex erfand“ bzw. dessen Hörbuchfassung mit Sprecher Christian Tramitz gerade erfahren: Es steht auf der hr2-Hörbuchbestenliste März 2021.

Mehr  

Axel Hacke "im Universum der Fehlermacher"

24.02.2021

Axel Hacke "im Universum der Fehlermacher"

Axel Hackes neues Buch „Im Bann des Eichelhechts“ hat es sich kurz nach Erscheinen schon auf der Bestsellerliste bequem gemacht. Am Montag wurde nun auch das vom Autor gelesene Hörbuch prominent besprochen.

Mehr  

Olaf Deininger und Hendrik Haase im SZ-Interview

23.02.2021

Olaf Deininger und Hendrik Haase im SZ-Interview

Morgen Mittwoch erscheint „Food Code“ von Olaf Deininger und Hendrik Haase. Für die Süddeutsche Zeitung hat Marten Rolff mit den Autoren über die Digitalisierung unseres Ernährungsalltags gesprochen.

Mehr  

Kristof Magnusson bei Denis Scheck

18.02.2021

Kristof Magnusson bei Denis Scheck

Heute Abend um 23:15 Uhr ist Kristof Magnusson mit seinem Roman „Ein Mann der Kunst“ zu Gast bei Denis Scheck in „Lesenswert“ vom SWR-Fernsehen. Das Buch steht auch auf der Shortlist für den Literaturpreis „Text & Sprache 2021“.

Mehr  

Eva Munz, „Oder sind es Sterne“

17.02.2021

Eva Munz, „Oder sind es Sterne“

Erfreuliche Reaktionen auf Eva Munz‘ gerade erschienenes Romandebüt: Von einem „großen Wurf“ und einer „vielschichtigen Erzählung“ ist die Rede. Und von „überraschender Leichtigkeit angesichts des komplexen politischen Themas“.

Mehr  

„Willkommen im Sprachland, alaaf!“

16.02.2021

„Willkommen im Sprachland, alaaf!“

So lautet die närrische Empfehlung von Elke Heidenreich, Axel Hackes neues Buch „Im Bann des Eichelhechts“ zu lesen – eine gut gelaunte Aufforderung, der erfreulich viele Menschen nachkommen.

Mehr  

Christina Clemm im „Streitraum“

12.02.2021

Christina Clemm im „Streitraum“

Übermorgen Sonntag ist unsere Autorin Christina Clemm („AktenEinsicht“) zusammen mit Theresa Bücker bei Carolin Emckes „Streitraum“-Veranstaltung zu Gast.

Mehr  

Eva Munz, „Oder sind es Sterne“

11.02.2021

Eva Munz, „Oder sind es Sterne“

Gerade erschienen ist Eva Munz‘ Roman „Oder sind es Sterne“, der die Schicksale dreier Helden verknüpft, die ihre Identität suchen, finden und wieder verlieren - ein spannendes Buch, das mit surrealem Humor von der Sehnsucht nach Zugehörigkeit erzählt.

Mehr  

Axel Hackes Premieren-Lesung

05.02.2021

Axel Hackes Premieren-Lesung

Am kommenden Dienstag, direkt vor Bucherscheinen, liest Axel Hacke aus „Im Bann des Eichelhechts“. Sie können dabei sein und einen Platz in der ersten Reihe buchen.

Mehr  

Uta Ruges „Bauern, Land“

04.02.2021

Uta Ruges „Bauern, Land“

Ein Dorf im Moor in den 50er Jahren, ein Bauernhof heute – und wie das Weltgeschehen das Leben der Menschen auf dem Land veränderte. Davon erzählt die Autorin Uta Ruge in „Bauern, Land“ am Beispiel ihres Dorfes und ihres Bruders.

Mehr  

„Einhorn, Bär und Nachtigall …

02.02.2021

„Einhorn, Bär und Nachtigall …

… tanzen auf dem Maskenball“: Rotraut Susanne Berners ABC der Maskentiere, mit vielen Seiten zum selbständigen Gestalten, erscheint morgen – und ist schon heiß begehrt.

Mehr  

Uta Ruge in „Titel, Thesen, Temperamente“

29.01.2021

Uta Ruge in „Titel, Thesen, Temperamente“

Am kommenden Sonntagabend stellt das ARD-Kulturmagazin "Titel, Thesen, Temperamente" Uta Ruges vielgelobtes Sachbuch "Bauern, Land. Die Geschichte meines Dorfes im Weltzusammenhang" vor.

Mehr  

Fritz Eckenga heute Abend im Wortklub

28.01.2021

Fritz Eckenga heute Abend im Wortklub

Ein vielversprechendes Lineup hat Moderator Thomas Koch für den heutigen Fußball-Abend im Dortmunder „Domicil“ aufgeboten: Christoph Biermann, Dietrich Schulze-Marmeling und Fritz Eckenga, plus Musik von Roughhouse!

Mehr  

Der WDR verabschiedet die Literatur

27.01.2021

Der WDR verabschiedet die Literatur

Es darf echt nicht wahr sein: Kultur im öffentlichen Leben hat es gerade schwer genug – und nun soll es auch noch den Literatursendungen von WDR3 an den Kragen gehen!

Mehr  

Was liest Ulrike Winkelmann grade?

26.01.2021

Was liest Ulrike Winkelmann grade?

In der neuen taz-Rubrik „Ich lese grade …“ kam am vergangenen Samstag taz-Chefredakteurin Ulrike Winkelmann zu Wort, die neulich Valeria Luisellis Roman „Archiv der verlorenen Kinder“ geschenkt bekam und jetzt mit Begeisterung liest.

Mehr  

Herzlichen Glückwunsch, lieber Axel!

20.01.2021

Herzlichen Glückwunsch, lieber Axel!

Axel Hacke wird heute sage und schreibe 65 Jahre alt. Wir gratulieren herzlich und freuen uns an seinem neuen Buch „Im Bann des Eichelhechts“, das gerade frisch aus der Druckerei bei uns eingetroffen ist und am 10. Februar in den Handel kommen wird.

Mehr  

Deininger & Haase auf der Grünen Woche

19.01.2021

Deininger & Haase auf der Grünen Woche

Olaf Deininger und Hendrik Haase, die Autoren unserer Frühjahrs-Neuerscheinung „Food Code“, richten am Mittwoch 20.1. und Donnerstag 21.1. drei Fachgespräche auf der (digitalen) Grünen Woche 2021 aus.

Mehr  

Hurzlmeiermalerei

18.01.2021

Hurzlmeiermalerei

Der Maler, Illustrator und Cartoonist Rudi Hurzlmeier Ist verliebt in die Komik der Kunst: Am Wochenende gab er in „SWR2 am Nachmittag“ ausführlich Auskunft über seine Arbeit.

Mehr  

Maude Barlow: „Das Wasser gehört uns allen!“

14.01.2021

Maude Barlow: „Das Wasser gehört uns allen!“

Die Kanadierin Maude Barlow ist die weltweit führende Aktivistin zum Thema Wasser. Ihr neues Buch „Das Wasser gehört uns allen!“ wurde gerade von Caspar Dohmen in der Deutschlandfunk-Sendung „Andruck“ empfohlen.

Mehr  

Sigrid Löffler über Liat Elkayam

04.01.2021

Sigrid Löffler über Liat Elkayam

Zum Jahreswechsel hat Sigrid Löffler für Radio Bremen Liat Elkayams Roman „Aber die Nacht ist noch jung“ besprochen – ein Buch über den Glanz und das Elend, heute in einem weiblichen Körper zu stecken.

Mehr  

Axel Hacke: Der Jahresrückblick

28.12.2020

Axel Hacke: Der Jahresrückblick

Morgen Dienstag um 20 Uhr schaut Axel Hacke in einer Online-Lesung auf das Jahr 2020 zurück – Sie können live dabei sein. Und wenn Sie schon einen Blick ins Jahr 2021 riskieren möchten: Am 10. Februar erscheint Axel Hackes neues Buch.

Mehr  

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

22.12.2020

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

Just vor Weihnachten sind noch zwei schöne Rezensionen über Peter Probsts Roman eingetroffen. „Ich habe jetzt ein Buch gelesen, das ich zwei Tage und Nächte gar nicht aus der Hand legen konnte, weil es mich so gefesselt, fasziniert, und belustigt hat."

Mehr  

Fritz Eckengas neuer Gedichtband

21.12.2020

Fritz Eckengas neuer Gedichtband

Mit „Wuchtige Befruchtung“ ist der Spiegel-Geschenktipp für Fritz Eckengas neuen Gedichtband „Eva, Adam, Frau und Mann - Da muss Gott wohl nochmal ran“ überschrieben.

Mehr  

Gilles Kepel: „Chaos“

17.12.2020

Gilles Kepel: „Chaos“

Gestern Abend hat Gilles Kepel in der Tagesschau der ARD das Urteil im Charlie Hebdo-Prozess kurz kommentiert. Und auf quantara.de ist ein neuer Essay des Autors von „Chaos“ zu lesen.

Mehr  

„Ramen für alle“

15.12.2020

„Ramen für alle“

Lust auf eine dampfende, duftende Schale Ramen? Dieses illustrierte Kochbuch serviert authentische, leicht umsetzbare Rezepte für japanische Nudelsuppe. Eine Liebeserklärung an eine der köstlichsten Suppen der Welt.

Mehr  

Nadia Budde in „Druckfrisch“

11.12.2020

Nadia Budde in „Druckfrisch“

Wer Nadia Budde, die Schöpferin von „Letzte Runde Geisterstunde“ und „Eine Woche drin“ und Neuübersetzerin von Dr. Seuss‘ „Der Grinch“, etwas näher kennen lernen will, sollte am kommenden Sonntagabend Denis Schecks „Druckfrisch“ im Ersten einschalten.

Mehr  

Hauck & Bauer: „Cartoons“

10.12.2020

Hauck & Bauer: „Cartoons“

Das große Hauck & Bauer-Buch im kleinen Format versammelt Witze, Karikaturen, Cartoons und Comicstrips von „Deutschlands lustigstem Comic-Duo“ (SZ) aus den letzten siebzehn Jahren.

Mehr  

Margaret Mitchell: „Vom Wind verweht“

08.12.2020

Margaret Mitchell: „Vom Wind verweht“

Gestern wollte Günther Jauch bei „Wer wird Millionär?“ Folgendes wissen: „Ein Literaturklassiker hat in der aktuellen deutschen Übersetzung einen Buchstaben verloren und heißt nun …“

Mehr  

Peter Probst im Interview von München TV

03.12.2020

Peter Probst im Interview von München TV

Jörg van Hooven hat sich für seine gestrige Sendung „Menschen in München“ mit Peter Probst ausführlich über dessen Roman „Wie ich den Sex erfand“ unterhalten – ein entspanntes und ergiebiges Gespräch.

Mehr  

Anna Machin: „Papa werden“

01.12.2020

Anna Machin: „Papa werden“

Was ist ein guter Vater? Unter den „12 Büchern des Jahres 2020“ figuriert im Bestseller-Kulturmagazin des SPIEGEL auch Anna Machins „Papa werden“.

Mehr  

Kristof Magnusson heute im taz talk

30.11.2020

Kristof Magnusson heute im taz talk

Heute Abend um 19 Uhr liest Kristof Magnusson im taz talk aus seinem neuen Roman „Ein Mann der Kunst“, es moderiert Jan Feddersen. Sie können per Live-Stream auf YouTube dabei sein.

Mehr  

Kristof Magnusson in der New York Times

26.11.2020

Kristof Magnusson in der New York Times

In der gestrigen Ausgabe der New York Times findet sich eine Reportage von Jack Ewing über Deutschland in einem Jahr ohne Handelsmessen – sein Kronzeuge in Sachen Frankfurter Buchmesse war Kristof Magnusson.

Mehr  

Christina Clemm zum 25. November

24.11.2020

Christina Clemm zum 25. November

Seit 1999 wird der 25. November als Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen begangen. Hier einige Hinweise auf verschiedene Aktivitäten von Christina Clemm, Autorin von „AktenEinsicht“, rund um diesen Termin.

Mehr  

Nuruddin Farah wird 75

23.11.2020

Nuruddin Farah wird 75

Am Dienstag, 24. November 2020, wird der somalische Autor Nuruddin Farah, immer wieder als Kandidat für den Literatur-Nobelpreis gehandelt, 75 Jahre alt. Wir gratulieren herzlich!

Mehr  

Uta Ruge, „Bauern, Land“

19.11.2020

Uta Ruge, „Bauern, Land“

Wie das Weltgeschehen das Leben der Menschen auf dem Land veränderte: In der Weihnachts-Literaturbeilage der ZEIT wird Uta Ruges „Bauern, Land“, das die Sachbuch-Bestenliste im November anführt, ganz ausgezeichnet besprochen.

Mehr  

Fritz Eckenga zum Welttoilettentag

18.11.2020

Fritz Eckenga zum Welttoilettentag

Ohne Fritz Eckenga hätten wir es nie erfahren: Der 19. November ist Welttoilettentag! Wie er auf das Gedicht zu diesem Thema kam, erzählt der Autor in der Sendung „Künste im Gespräch“ vom Schweizer Radio SRF2.

Mehr  

Webtalk mit Christina Clemm

17.11.2020

Webtalk mit Christina Clemm

Die Friedrich-Naumann-Stiftung veranstaltet am Mittwoch, 18. November, einen Webtalk mit Christina Clemm, Autorin von „AktenEinsicht“, über die Auswirkungen von psychischer und physischer Gewalt gegen Frauen.

Mehr  

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

10.11.2020

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

Eine Weltstadt mit Herz, ein fast noch dörfliches Viertel, eine sehr katholische Familie und Franz Josef Strauß – schöner ist von einer Jugend in den 70er Jahren selten erzählt worden. Sprich, Erinnerung, sprich!

Mehr  

Lesung mit Kristof Magnusson

06.11.2020

Lesung mit Kristof Magnusson

Am kommenden Dienstag stellt Kristof Magnusson seinen neuen Roman „Ein Mann der Kunst“ in der Stadtbibliothek Bonn vor, es moderiert der Kunstkritiker Stefan Koldehoff. Sie können per Livestream dabei sein.

Mehr  

Uta Ruge: „Bauern, Land“

05.11.2020

Uta Ruge: „Bauern, Land“

Dringend empfohlene November-Lektüre: Uta Ruges „Bauern, Land“ ist in beiden Sachbuch-Bestenlisten vertreten: auf Platz 1 bei DLF / ZDF / ZEIT, auf Platz 6 bei Welt / WDR / NZZ / ORF

Mehr  

Christina Clemm: „AktenEinsicht“

03.11.2020

Christina Clemm: „AktenEinsicht“

Ende Oktober diskutierte Christina Clemm mit Margarete Stokowski beim Göttinger Literaturherbst über Gewalt gegen Frauen. Und morgen nimmt sie an einer Zoom-Diskussion beim Deutschen Juristinnenbund zu diesem Thema teil.

Mehr  

Peter Probst heute Abend im „Kölner Treff“

30.10.2020

Peter Probst heute Abend im „Kölner Treff“

Zusammen mit seiner Frau Amelie Fried ist Peter Probst heute Abend bei Susan Link und Micky Beisenherz in der WDR-Talkshow „Kölner Treff“ zu Gast, wo er seinen Roman „Wie ich den Sex erfand“ vorstellen wird.

Mehr  

Mitternachtsfernsehen mit Uta Ruge

27.10.2020

Mitternachtsfernsehen mit Uta Ruge

Heute Abend bzw. exakt um Mitternacht sendet das NDR Bücherjournal einen Beitrag über Uta Ruges Sachbuch „Bauern, Land“ – gedreht am Tatort, dem Bauernhof von Uta Ruges Bruder in Neubachenbruch zwischen Stade und Bremen.

Mehr  

Fritz Eckenga: „Eva, Adam, Frau und Mann …“

26.10.2020

Fritz Eckenga: „Eva, Adam, Frau und Mann …“

„… da muss Gott wohl nochmal ran“, heißt sein neuer Gedichtband. Der Rettungsreim ist Eckengas Domäne. Darüber, wie er überhaupt zum Schreiben fand, gab der in Bochum geborene Dortmunder gestern in WDR5 Auskunft.

Mehr  

Kathrin Aehnlich: „Wie Frau Krause die DDR erfand“

21.10.2020

Kathrin Aehnlich: „Wie Frau Krause die DDR erfand“

In der ersten Oktober-Hälfte wurde in der „Lesezeit“ von mdr Kultur in 10 Folgen Kathrin Aehnlichs Roman „Wie Frau Krause die DDR erfand“ vorgelesen – und zwar von Dagmar Manzel. Ein großer Erfolg bei den Hörerinnen und Hörern – und im Buchhandel!

Mehr  

Mützel/Locker: „Report Darknet“

20.10.2020

Mützel/Locker: „Report Darknet“

Gestern begann am Landgericht Trier der sogenannte Bunker-Prozess gegen den Betreiber eines Rechenzentrums in Traben-Trarbach. Auf diesen berühmt-berüchtigten Fall gehen auch Daniel Mützel und Theresa Locker in ihrem Buch „Report Darknet“ ein.

Mehr  

Uta Ruge: „Bauern, Land“

19.10.2020

Uta Ruge: „Bauern, Land“

Uta Ruge, Autorin des Buchs „Bauern, Land“, meldet sich im perlentaucher mit einer Intervention zum diesjährigen Friedensnobelpreis – in Form eines Briefs an ihren Bruder, der den Bauernhof bewirtschaftet, auf dem sie aufgewachsen ist.

Mehr  

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

16.10.2020

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

Gestern war Peter Probst in der „Lesart“ von Deutschlandfunk Kultur zu Gast, morgen sitzt er auf der ARD-Bühne der Frankfurter Buchmesse, und am Sonntag liest er im Westerwald aus seinem neuen Roman.

Mehr  

Liat Elkayam: „Aber die Nacht ist noch jung“

13.10.2020

Liat Elkayam: „Aber die Nacht ist noch jung“

Flitterwochen, die Geburt des ersten Kindes, eine wilde Nacht in einem Club – drei Stationen im Leben einer Frau verwebt Liat Elkayam zu einem dichten Roman, der gerade in den Medien Furore macht.

Mehr  

Fritz Eckenga auf der Bühne und im Radio

09.10.2020

Fritz Eckenga auf der Bühne und im Radio

Seinen neuen Gedichtband präsentiert Fritz Eckenga heute bei der lit.RUHR, nächste Woche im Bayerischen Rundfunk und in Frankfurt auf der ARD-Buchmessenbühne – derweil sein Kollege Christian Maintz in Hamburg auftritt.

Mehr  

Uta Ruges „Bauern, Land“ nominiert

07.10.2020

Uta Ruges „Bauern, Land“ nominiert

13 Titel haben es auf die Longlist für den NDR Kultur Sachbuchpreis (Verleihung am 24. November) geschafft, einer davon ist Uta Ruges „Bauern, Land. Die Geschichte meines Dorfes im Weltzusammenhang“.

Mehr  

Hauck & Bauer in BR-„Capriccio“

06.10.2020

Hauck & Bauer in BR-„Capriccio“

„Cartoons“ heißt das neue Buch von Hauck & Bauer, ein prachtvolles Best-of, das einen guten Einblick in das Werk der beiden Ausnahmekünstler ermöglicht. Unter dem gleichen Titel läuft zur Zeit auch eine Werkschau im Frankfurter Caricatura Museum.

Mehr  

Hans Traxler: „Die grünen Stiefel“

30.09.2020

Hans Traxler: „Die grünen Stiefel“

„Die grünen Stiefel“ kommen zur rechten Zeit. Die Klimakatastrophe ist in aller Munde, die Kinder hören mit. Aber wie kommt bei ihnen an, worüber die Erwachsenen reden?

Mehr  

Uta Ruge: „Bauern, Land“

29.09.2020

Uta Ruge: „Bauern, Land“

Uta Ruge verwebt die Erinnerung an das Leben auf dem Land in den 50er Jahren mit der genauen Beobachtung der Landwirtschaft heute, mit den welthistorischen Zusammenhängen und der Kulturgeschichte, die das Leben der Bauern geprägt haben und prägen.

Mehr  

Kristof Magnusson: „Ein Mann der Kunst“

25.09.2020

Kristof Magnusson: „Ein Mann der Kunst“

Auch diese Woche wurde Kristof Magnussons neues Buch da und dort wieder klug und kenntnisreich empfohlen. Aus zwei besonders sorgfältigen Besprechungen sei hier kurz zitiert:

Mehr  

Fritz Eckenga: „Eva, Adam, Frau und Mann …

23.09.2020

Fritz Eckenga: „Eva, Adam, Frau und Mann …

Fritz Eckengas neuer Gedichtband „Eva, Adam, Frau und Mann / da muss Gott wohl nochmal ran“, der heute erscheint, ist – illustriert von Nikolaus Heidelbach - ein würdiger Nachfolger von Eckengas Klassiker „Mit mir im Reimen“ (2015).

Mehr  

"Bauern, Land" im Bayerischen Rundfunk

22.09.2020

"Bauern, Land" im Bayerischen Rundfunk

In der Literatursendung "radioTexte" spricht Uta Ruge über ihr Dorf im Weltzusammenhang

Mehr  

Oliver Bullough: „Land des Geldes“

21.09.2020

Oliver Bullough: „Land des Geldes“

„Das große Fiasko“ überschreibt die SZ ihre heutige Beilage zum Thema Geldwäsche. Wie genau die Superreichen dieser Welt Politik, Banken und Behörden austricksen, hat der Autor Oliver Bullough in seinem Buch „Land des Geldes“ beschrieben.

Mehr  

Michael Sowa erhält den E.O. Plauen-Preis 2020

18.09.2020

Michael Sowa erhält den E.O. Plauen-Preis 2020

Der mit 5.000 Euro dotierte E.O. Plauen-Preis, gerne auch „Oscar der Illustratoren“ genannt, geht 2020 an Michael Sowa. Wir gratulieren herzlich!

Mehr  

Bauern, Land: Vom Ernährer zum Buhmann der Nation

14.09.2020

Bauern, Land: Vom Ernährer zum Buhmann der Nation

Kunstmann-Autorin und Bauerntochter Uta Ruge im NDR Kulturjournal.

Mehr  

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

10.09.2020

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

„Das Buch ist großartig (…) und liest sich unheimlich gut“, urteilte Ulrich Sonnenschein in hr2 Kultur über Peter Probsts neuen Roman. Und Christoph Leibold lobte in BR2 Diwan die Phantasie seines Helden, die zum Motor der Geschichte wird.

Mehr  

Kristof Magnusson: „Ein Mann der Kunst“

09.09.2020

Kristof Magnusson: „Ein Mann der Kunst“

Hier erfahren Sie, was Kristof Magnussons neuer Roman mit Walter Benjamin und Rudi Hurzlmeier – Männer der Kunst auch sie - zu tun hat!

Mehr  

Uta Ruge: „Bauern, Land“

08.09.2020

Uta Ruge: „Bauern, Land“

Als „dichtes, kluges und empathisches Buch“ hat Andrea Seibel Uta Ruges „Bauern, Land“ rezensiert. Auch die deutsche Politik, die gerade eine „Zukunftskommission Landwirtschaft“ ins Leben gerufen hat, wäre gut beraten, es zur Kenntnis zu nehmen.

Mehr  

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

04.09.2020

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

Eine Weltstadt mit Herz, ein fast noch dörfliches Viertel, eine sehr katholische Familie und Franz Josef Strauß – schöner als in Peter Probsts Roman „Wie ich den Sex erfand“ ist von einer Jugend in den 70er Jahren selten erzählt worden.

Mehr  

Christina Clemm in „Planet Wissen“

02.09.2020

Christina Clemm in „Planet Wissen“

Morgen Donnerstag bringt „Planet Wissen“ in der ARD eine Sendung zum Thema „Frauenhass – Woher kommt die Gewalt gegen Frauen?“ Zu Gast im Studio ist unsere Autorin Christina Clemm.

Mehr  

Kristof Magnusson: „Ein Mann der Kunst“

01.09.2020

Kristof Magnusson: „Ein Mann der Kunst“

Täglich treffen neue Besprechungen von Kristof Magnussons neuem Roman „Ein Mann der Kunst“ ein. Sein Titelheld, der erratische Maler KD Pratz, ist inzwischen schon fast so bekannt wie A.R. Penck.

Mehr  

Uta Ruge: „Bauern, Land“

26.08.2020

Uta Ruge: „Bauern, Land“

„Uta Ruge verwebt Kindheitserinnerungen, Weltpolitik und das Landleben von heute zu einer packenden Saga“, schreibt Gunda Bartels im Berliner Tagesspiegel über Ruges heute erscheinendes Sachbuch „Bauern, Land“.

Mehr  

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

25.08.2020

Peter Probst: „Wie ich den Sex erfand“

Pünktlich zur Erscheinungstermin seines neuen Romans „Wie ich den Sex erfand“ ist Peter Probst morgen Abend zu Gast bei Bettina Tietjen in der NDR-Talksendung „DAS!“.

Mehr  

Christina Clemm, „AktenEinsicht“

18.08.2020

Christina Clemm, „AktenEinsicht“

Eines der wichtigsten Sachbücher des Frühjahrs, Christina Clemms „AktenEinsicht. Geschichten von Frauen und Gewalt“, steht erfreulicherweise immer wieder im Fokus der Öffentlichkeit.

Mehr  

Neues zu Kristof Magnussons „Ein Mann der Kunst“

17.08.2020

Neues zu Kristof Magnussons „Ein Mann der Kunst“

Ein berühmter Maler, der zurückgezogen auf einer Burg am Rhein lebt, Kunstfreunde, die ihn verehren und ihm ein Museum bauen wollen: Kristof Magnussons neuer Roman „Ein Mann der Kunst“ spricht sich weiter herum.

Mehr  

Kristof Magnusson: „Ein Mann der Kunst“

11.08.2020

Kristof Magnusson: „Ein Mann der Kunst“

Morgen kommt Kristof Magnussons neuer Roman „Ein Mann der Kunst“ in den Handel. Einige Besprechungen sind bereits erschienen, die Kritikerinnen und Kritiker sind begeistert.

Mehr  

„Eisfuchs“ von Tanya Tagaq

05.08.2020

„Eisfuchs“ von Tanya Tagaq

Tanya Tagaqs Debütroman „Eisfuchs“ aus unserem Frühjahrsprogramm ist sehr oft und gut besprochen worden. Eine der interessantesten Rezensionen ist am Montag in der „Neuen Zürcher Zeitung“ erschienen.

Mehr  

Fred Pearce, „Fallout“

04.08.2020

Fred Pearce, „Fallout“

75 Jahre nach dem Atombombenabwurf von Hiroshima legt Fred Pearce mit „Fallout“ eine fesselnde Reportagereise durch das nukleare Zeitalter vor.

Mehr  

Hinweis auf Michelle Alexander

30.07.2020

Hinweis auf Michelle Alexander

Im Berliner Tagesspiegel ist ein ausgezeichneter Text von Wolf Wagner erschienen, der dem Problem der rassistischen Polizeigewalt in den USA mit Argumenten von Michelle Alexanders „The New Jim Crow“ auf den Grund geht.

Mehr  

Eine Hommage zu Liesl Karlstadts 60. Todestag

27.07.2020

Eine Hommage zu Liesl Karlstadts 60. Todestag

Heute vor 60 Jahren ist Liesl Karlstadt gestorben. Der BR hat der großen bayerischen Volksschauspielerin ein knapp einstündiges, sehr informatives Feature von Joana Ortmann gewidmet.

Mehr  

Wie Satire wirklich geht: Wiglaf Droste

20.07.2020

Wie Satire wirklich geht: Wiglaf Droste

Neulich hat Carsten Otte im Berliner Tagesspiegel sehr kenntnisreich und eindrucksvoll an Wiglaf Droste erinnert – mit einer Besprechung von Drostes letztem Gedichtband „Tisch und Bett“.

Mehr  

Zuhausesein (54): Axel Hacke beim Münchner Eulenspiegel Festival

16.07.2020

Zuhausesein (54): Axel Hacke beim Münchner Eulenspiegel Festival

Open Air Lesung am kommenden Freitag im Innenhof des Deutschen Museums

Mehr  

Zuhausesein (52): Christina Clemm

14.07.2020

Zuhausesein (52): Christina Clemm

In ihrem Buch „AktenEinsicht“ erzählt die Anwältin Christina Clemm Geschichten von Frauen, die körperlicher und sexualisierter Gewalt ausgesetzt waren. Gerade hat die Autorin wieder zwei neue Interviews zum Thema gegeben.

Mehr  

Zuhausesein (51): Nadia Budde

10.07.2020

Zuhausesein (51): Nadia Budde

In der Reihe „Schöner arbeiten im Home-Office“ auf buchmarkt.de ist heute Nadia Budde an der Reihe. Ihr gezeichnetes Corona-Tagebuch „Eine Woche drin“, bisher nur als ebook erhältlich, gibt es jetzt auch als Pappbilderbuch.

Mehr  

Zuhausesein (50): Björn Bicker

08.07.2020

Zuhausesein (50): Björn Bicker

Unser Autor Björn Bicker hat ein neues Hörspiel geschrieben und bei der BR-Produktion von „Güldens Schwester“ auch gleich selbst Regie geführt.

Mehr  

Zuhausesein (49): Oliver Bullough

03.07.2020

Zuhausesein (49): Oliver Bullough

Oliver Bulloughs packendes Sachbuch „Land des Geldes“ erzählt die Geschichte der Verquickung von Geld und Macht im 21. Jahrhundert. Es ist noch nicht zu spät, sie umzuschreiben!

Mehr  

Glückwunsch zum 75. Geburtstag, lieber Michael Sowa!

30.06.2020

Glückwunsch zum 75. Geburtstag, lieber Michael Sowa!

Morgen Mittwoch feiert Michael Sowa, ein Großmeister der komischen Kunst, seinen 75. Geburtstag. Wir gratulieren herzlich und wünschen ein rauschendes Fest!

Mehr  

Zuhausesein (48): Valeria Luiselli

29.06.2020

Zuhausesein (48): Valeria Luiselli

Seit gestern (und noch bis zum 7. Juli) läuft das Voting für den LiBeraturpreis 2020. Nominiert ist auch Valeria Luisellis Roman „Archiv der verlorenen Kinder“. Hier können Sie abstimmen!

Mehr  

Zuhausesein (47): Wellbappn

26.06.2020

Zuhausesein (47): Wellbappn

Die Wellbappn als „Die 4 von der urigen Almgaudi Musi“: So würden sie auch bei Florian Silbereisen eine gute Figur machen! Es sei denn, er versteht ihre subversiven Texte ...

Mehr  

Zuhausesein (46): Fritz Eckenga

25.06.2020

Zuhausesein (46): Fritz Eckenga

Wanderurlaub im Chiemgau, Schlussredaktion für sein neues Buch in München – und zurück in die westfälische Heimat: Da musste Fritz Eckenga dann aber gleich wieder in die Bütt!

Mehr  

Zuhausesein (45): Nuruddin Farah

23.06.2020

Zuhausesein (45): Nuruddin Farah

Das ruhige Leben eines somalischen Paares in Oslo wird durch die Ankunft der Witwe ihres Sohnes unwiderruflich verändert. „Im Norden der Dämmerung“ ist der neue Roman von Nuruddin Farah, einem der bedeutendsten Schriftsteller Afrikas.

Mehr  

Zuhausesein (44): Axel Hacke

22.06.2020

Zuhausesein (44): Axel Hacke

Gestern war Axel Hacke beim „Sonntags-Stammtisch des Bayerischen Fernsehens zu Gast und berichtete u.a. von seinem Corona-Alltag, dem er nach dem ersten Italien-Besuch seit langem nun auch wieder einzelne Live-Auftritte abtrotzt.

Mehr