Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.
288 Seiten

Arezu Weitholz

Der Fisch ist ein Gedicht

Beste Fischgedichte

Von A bis Z, vom Aal Capone bis zum Zitteraal tauchen wir in diese gereimte Fischkunde ein und sind entzückt: Das sind Fische wie du und ich, sie gründeln, sind verliebt, spielen Stille Post, gehen zum Fischfriseur und in die Backfischdisko. Wir begegnen dem Rocknrollmops, Bernd, dem Stör, und Doro, der Dorade. Was treibt sie um? Wohin schwärmen sie? Und wovon?

Erhältlich als

Autorenporträt

Pressestimmen

"Es geht in Arezu Weitholz' Gedichten um die Psyche der Meeresbewohner. Es sind empfindliche Lebewesen. Man sollte sie in ihrer Feinfühligkeit nicht unterschätzen, nicht den Haifisch ohne Zahn, nicht die Sprotte, nicht den Jadefisch."
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

"Arezu Weitholz veröffentlicht seit Jahren immer neue Fischgedichte und schreibt in ungewöhnlicher Lyrik über Leben, Liebe und Leid der Meeresbewohner."
Natascha Geier, NDR Bücherjournal

Mehr   

"Die Fischpoetin Arezu Weitholz findet allzu Menschliches in den bunten Bewohnern der Seen, Flüsse und Meere."
Ralph Erdenberger, WDR5 Neugier genügt

"Mit früheren Bänden im Stil von Morgenstern und Ringelnatz hat sich die Autorin Arezu Weitholz als Star in der lyrischen Welt der Kiemenatmer erwiesen. Auch diesmal legt sie fangfrische Gedichte vor!“
Christoph Leibold, BR2 Favoriten

"Die Bewohner der Tiefsee und der Tümpel, von denen Weitholz in simplen Reimer erzählt, sind dem Leser schon nach wenigen Versen so nah, dass er sie auf ein Abendessen einladen möchte - als Gäste, versteht sich."
Fritz Habekuß, ZEIT Wissen

Weniger  
Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © 2017 Verlag Antje Kunstmann GmbH