Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.
399 Seiten

Übersetzt von Sabine Lohmann

Tim Parks

Mr. Duckworth wird verfolgt

Kriminalroman

Tim Parks’ Krimitrilogie: Der Aufstieg eines skrupellosen Hochstaplers in Verona.
Morris Duckworth ist von seiner eigenen Genialität und moralischen Untadeligkeit felsenfest überzeugt. Wenn er also ein Durchschnittsleben auf unterstem ökonomischen Niveau führen muss, sind andere schuld.
Um reich zu werden und in die gute Gesellschaft Veronas aufzusteigen, schreckt er vor nichts zurück. Erpressung und Entführung, Mord und Totschlag sind manchmal einfach unvermeidlich.
Morris Duckworth wollte Massimina Trevisan nicht umbringen. Es war nur eine dieser Unvermeidlichkeiten. So ist es für ihn eine große Erleichterung, als er merkt, dass der Geist des Mädchens überaus lebendig ist, immer noch verliebt in ihn und bereit, ihm zu helfen, seinen rechtmäßigen Platz an der Seite ihrer Schwester einzunehmen. Endlich ist er in der Familie Trevisan und damit in der guten Gesellschaft Veronas angekommen. Nach allem, was sie durchgemacht haben, ist keiner zimperlich, wenn es darum geht, Hindernisse zu beseitigen, die ihnen im Weg stehen.

Erhältlich als

Autorenporträt

Pressestimmen


"Der renommierte englische Autor Tim Parks unterhält mit diesem leichtfüßig erzählten, im Original Anfang der 1990er-Jahre erschienenen Krimi wieder auf hohem Niveau. Von Political Correctness ist der Autor oft weit entfernt, was unerschrockene Leser allerdings sehr wohl goutieren werden."
Oke Simons, ekz Bibliotheksservice


"Die Covergestaltung des ersten Bandes ließ eine junge unschuldige Catherine Deneuve vermuten. Nun nimmt eine maßnehmende Silvana Mangano Besitz vom Leser. So viel sei schon verraten: Anfang September begrüßt eine verführerische Sophia Loren. Schließlich sind wir in Italien. Und wie wird Tim Parks den liebenswerten Morris … ja, weiter leiden lassen, enden lassen, morden lassen?"
Karsten Koblo, aus-erlesen.de

Mehr   


"Der beste Einfall im zweiten Band sind schaurig-komische Zwiegespräche, die Duckworth (per Telefon!) mit der toten Massimina führt. Sie hat ihm nicht nur ihre Ermordung verziehen, sondern berät ihn bei weiteren Verbrechen."
Rainer Rönsch, Sächsische Zeitung

Weniger  
Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © 2017 Verlag Antje Kunstmann GmbH