Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.
192 Seiten

Übersetzt von Gabriele Gockel, Thomas Wollermann
NEU

Noam Chomsky

Requiem für den amerikanischen Traum

Die 10 Prinzipien der Konzentration von Reichtum und Macht

Noam Chomsky ist der einflussreichste Intellektuelle der Vereinigten Staaten und in seinem neuen Buch befasst er sich erstmals umfassend mit dem großen Thema unserer Zeit: der sozialen Ungleichheit.
Anhand von zehn Prinzipien zur Konzentration von Reichtum und Macht und mithilfe zahlreicher historischer Texte der amerikanischen Geschichte erklärt Noam Chomsky, wie der amerikanische Traum – dass jeder es mit harter Arbeit zu etwas bringen kann – in den letzten Jahrzehnten beerdigt und ein System nie da gewesener sozialer Ungleichheit errichtet wurde, von dem letztlich nur einige wenige profitieren.
Requiem für den amerikanischen Traum macht die Breite und Tiefe von Noam Chomskys Denken zugänglich wie kein anderes seiner Bücher und verdeutlicht seine politischen Ideen mit einer beispiellosen Direktheit. Die Pflichtlektüre für alle, die noch Hoffnung auf eine gemeinsame, demokratische Gestaltung unserer Zukunft haben.

Erhältlich als

Autorenporträt

Pressestimmen

"In seinem Werk 'Requiem für den amerikanischen Traum - Die zehn Prinzipien der Konzentration von Reichtum und Macht' erklärt Chomsky den amerikanischen Traum für tot. Das Credo, wonach jeder mit harter Arbeit die soziale Leiter hochklettern könne, wurde durch eine jahrzehntelange neoliberale Politik längst ad absurdum geführt. Fazit: ein System nie dagewesener sozialer Ungleichheit."
3sat Kulturzeit

"Wer schon immer mal ein Buch von einem der größten Denker unserer Zeit lesen wollte, sollte jetzt am besten mit dem brillanten, lehrreichen und sehr gut zu lesenden 'Requiem für den amerikanischen Traum' anfangen. Es ist nie zu spät, dem Irrsinn etwas entgegenzusetzen."
Matthias Ehlers, WDR5 Scala

Mehr   

"'Requiem für den amerikanischen Traum' ist ein nützliches und hilfreiches Buch. Und allerbeste, dringend notwendige Aufklärung!"
Hans Durrer, huffingtonpost.de

"Beirren lässt sich Chomsky nicht. In 'Requiem' ist ihm nichts an seinen Überzeugung verloren gegangen: Es könnte die größte Gabe des Denkers sein, dass er aus seinem politischen Frust nie Fatalismus werden lässt."
dpa

"Die Argumentation ist klar gegliedert und zu prägnanten Statements zusammengefasst, unterbrochen durch Quellentexte von Aristoteles über Adam Smith und Henry Ford bis zu Malcolm X und Martin Luther King (…) mit anderen Worten: ein Buch zum Mitnehmen und Dabeihaben, wenn eine Debatte durch Argumente unterfüttert werden soll.“
Martin Tschechne, Deutschlandfunk Kultur

"Noam Chomskys 10 Prinzipien in 'Requiem für den amerikanischen Traum' sollten alle lesen, die noch Fragen haben."
Michael Jäger, Freitag

Weniger  
Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © 2017 Verlag Antje Kunstmann GmbH