Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.
336 Seiten

Übersetzt von Ulrike Becker

Tim Parks

Thomas & Mary

30 Jahre sind Thomas und Mary verheiratet. Sie haben zwei Kinder, einen Hund, ein Haus im Grünen. Aber nach Jahren des Auseinanderlebens kommt es – endlich – zu einer Entscheidung.
In dieser umgekehrten Liebesgeschichte erzählt Tim Parks, was passiert, wenn die Zuwendung und Hingabe, die ein Paar am Anfang füreinander hatte, sich verwandelt: in lange Spaziergänge mit dem Hund, in die Vermeidung, zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen, in Spannungen, wer die Kühlschranktür offen gelassen oder den Tisch nicht abgeräumt hat.
Zwischen Komödie und Tragödie pendelt dieser wunderbar leichte Roman, in dem 30 Jahre Ehe mit kühlem Kopf und warmem Herzen überprüft werden, die Abhängigkeiten, die Zärtlichkeit, der Verrat. Es ist die leidenschaftlich intime Chronik einer Ehe, die Tim Parks erzählt, wie sie vielen Leserinnen und Lesern bekannt sein dürfte. Und wie er die Ausläufer des schmerzlichen Verlusts schildert, der durch die ganze Familie geht, wenn das Paar im Grunde seiner Herzen beschlossen hat, dass es vorbei ist – das macht ihm keiner nach.

Erhältlich als

Autorenporträt

Pressestimmen


"Ein berührendes Portrait, wie bunt gesprenkeltes Glas; ein üppiges Gemälde aus all den kleinen Geschichten, die eine Ehe, die ein Leben ausmachen."
The Guardian


"Es ist eindrucksvoll, wie Parks in die Windungen der Gedanken- und Gefühlsgänge dieses Mannes hineinkriecht, die widersprüchlichen Gefühle aufblättert, die gleichberechtigt wohnen in ihm, wie er die Unklarheit in klare Worte fasst. Und immer wieder greift er weit hinaus über das Ehegedöns und hinein in die menschliche Existenz in all ihrem kleinen und großen Wankelmut."
Gabriele von Arnim, Deutschlandradio Kultur

Mehr   


"Klar, neu ist das Thema nicht. Aber 'Thomas & Mary' ist absolut außergewöhnlich. Die alltäglichen Konflikte - so anschaulich beschreibt Parks da das Innenleben einer Ehe, die schmerzlich scheitern muss. Ich finde, da hat er wieder seine Klasse ganze bewiesen."
Stefan Sprang, hr1


"Parks fügt Szenen, Situationen, beinahe buchhalterische Bestandsaufnahmen und wechselnde Perspektiven von Beobachtern innerhalb und außerhalb des Familienzirkels zu einem Mosaik, das als Gesamtbild viel mehr vom menschlichen Leben zeigt als nur das ganz normale, schleichende Ehe-Elend."
Kristina Maidt-Zinke, Süddeutsche Zeitung


"Wenn die Vertrautheit in den Beziehungen erodiert, dann scheint sich auch die Vertrautheit mit sich selbst aufzulösen. (...) Parks' Kunst liegt darin, Angebote zu machen. Die man kaum ausschlagen kann."
Elke Schmitter, literaturSPIEGEL


"Wenn einer es schafft, unaufgeregt, unterhaltsam und scharfsinnig eine bröckelnde Ehe mit all ihren Abgründen in einen gelungenen Roman zu packen, und das auch noch so gewitzt, dass man nur so durch die Seiten fliegt, dann Tim Parks."
Gernot Recke, Kamikaze Radio Düsseldorf


"Jeder wird in dem Text sich oder Menschen, der er kennt, wiedererkennen, in wunderbar vielen Nuancen. Aber die vorgeblich unverstellte Aussicht ins Tal der Klischees wird von Parks immer wieder irritiert. (...) Und die deutsche Übersetzerin Ulrike Becker hat die unvergleichliche Gabe, Parks' ins Skurrile gehenden Humor einzufangen."
Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur


"Unglaublich genau im Detail, mit psychologischem Fingerspitzengefühl und Sinn für Ironie schildert Parks, wie zwei sich allmählich abhanden kommen, ohne es eigentlich zu wollen."
Steffen Radlmaier, Nürnberger Nachrichten


"Es ist faszinierend, wie humorvoll der Autor an das Thema herangeht, ohne dass die Ernsthaftigkeit verloren geht. Übersetzerin Ulrike Becker hat diesen feinsinnigen Text hervorragend ins Deutsche übertragen."
ekz Informationsdienst


"So bekannt die Zutaten dieses Romans sind – ein Mann, eine Frau und das Elend ihrer Beziehung – , es ist die Mischung, die das Buch zu einem großartigen Lesevergnügen macht. (...) Es ist ein schonungslos-präziser Blick, den Tim Parks auf seine Figuren hat, dem es aber in keinem Augenblick an lebenskluger Wärme fehlt."
Michael Hirz, Kölner Stadt-Anzeiger


"Trocken, treffend und überraschend, durchsetzt mit böser Komik. (...) Sich da hineinzubegeben erfordert Humor und Gnade. In den besten Kapiteln dieses Romans vermischt sich beides."
Anja Hirsch, FAZ


"In seinem neuen Roman 'Thomas & Mary' stellt der britische Schriftsteller Tim Parks die Ehe als Mosaik dar, voller Episoden und Erinnerungen. Und mit Verhaltensmustern, in denen sich wohl viele Leserinnen und Leser wiedererkennen."
Britta Spichiger, Schweizer Radio SRF

Weniger  
Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © 2017 Verlag Antje Kunstmann GmbH