Warenkorb
Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
Lieferdauer
Innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel in zwei bis vier Werktagen
Zahlungsarten
Bargeldlose Zahlung: per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Lieferung nur nach Deutschland, Österreich und Schweiz
 
Hinweis zum Datenschutz:
Selbstverständlich werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß der geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung und des Telemediengesetzes behandelt. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt.
240 Seiten

NEU

Axel Hacke

Wozu wir da sind

Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben

Axel Hacke. Wozu wir da sind - Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben: Ein Buch über die Suche nach dem, was man aus dem Leben machen könnte, geschrieben für Leute, die sich das gern selbst überlegen würden. Also ein Buch ohne Anweisungen, eher eines über Zweifeln und Fragen und natürlich über Glück und Pech, vor allem aber über das, was dazwischen liegt, also: das meiste.

»Ich mache das normalerweise nicht, Geburtstagsreden. Mein Metier sind Nachrufe, also, wenn die Sache gelaufen ist, dann bin ich dran. Die Zeitung hat das eingeführt, eine eigene Seite nur für die Toten und für mich, einmal die Woche. Aber nicht nur für die berühmten Toten, auch für die ganz normalen Menschen\x1A…«
Seit dreißig Jahren schreibt Walter Wemut Nachrufe. Nun soll er die Rede zum 80. Geburtstag einer Freundin halten. Thema: das gelungene Leben. Da gerät er ins Sinnieren, und seine Gedanken schweifen: zu den Freunden, die er hat und hatte, zu Tarik, seinem Friseur, zum Zeitungshändler Kaczmarczyk und zu der Frau, die ihn grundlos auf der Straße beschimpft. Zum Studien­kollegen, der jung am Leben scheiterte, und zum Sportkameraden, den er aus den Augen verlor und in der Not wiederfand, ohne Wohnung und Job. Wann ist ein Leben gelungen, wann nicht? Wer entscheidet das? Wie kann man glücklich sein, wenn man kein Glück hat? Mit Neugier und seinem an Hunderten von Schicksalen geschulten Blick beleuchtet Wemut die vielen Lebensentwürfe, die ihm begegnet sind, zieht die Literatur zu Rate, macht sich Gedanken und mixt alles zu einem furiosen Monolog.
Nach seinem Bestseller über den Anstand und das Zusammenleben der Menschen widmet Axel Hacke sich einem anderen großen Thema: Wie lebt man am besten mit sich selbst?

Erhältlich als

Autorenporträt

Alle Bücher des Autors

Pressestimmen

"Gelungenes Leben ist eine Gratwanderung. (…) Wie sagt Walter Wemut so schön? Wenn Du das Leben liebst, liebt es dich zurück."
Axel Hacke im DONNA-Interview auf die Frage: Was ist denn nun gelungenes Leben?

"Ich mag sowieso, was und wie er schreibt. Ich finde, Axel Hacke ist immer mitten im Leben, in seinem eigenen und auch im Leben der Anderen. Er spricht mir aus dem Herzen."
Christine Westermann, NDR Talk Show

Mehr   

"Der Beruf von Walter Wemut besteht darin, Nachrufe zu schreiben. Nun aber soll er eine Geburtstagsrede verfassen, die der Frage nachgeht, was ein gelungenes Leben ausmacht."
Süddeutsche Zeitung Magazin

"Axel Hackes neues Buch, gerade erschienen, Haltbarkeitsdatum unbegrenzt, in vier Monaten zu Weihnachten noch genauso so schön frisch wie jetzt im Spätsommer."
Christine Westermann, WDR5 Bücher"

"Der Schriftsteller Axel Hacke lässt seine Hauptfigur Walter Wemut über die Lebensentwürfe und Schicksale der Menschen, die ihm begegnet sind, nachdenken. Der geübte Kolumnist, der regelmäßig Nachrufe veröffentlicht, lässt das Leben seiner Freunde und Bekannten und natürlich sein eigenes Leben Revue passieren und zieht seine heiteren und scharfsinnigen Schlüsse."
WDR5

"Wemuts Monolog - man könnte ihn sich durchaus auch auf der Theaterbühne vorstellen - mäandert wie von selbst durch die weite Landschaft, die wir unser Leben nennen, (...) 'Wozu wir da sind' ist zum Glück nicht noch ein Erstens-zweitens-drittens-Ratgeber, sondern ein charmantes, spielerisches und geistvolles Angebot für wache Menschen."
Olaf Cless, fifty-fifty

"In einem hintersinnigen Monolog denkt Axel Hacke als Walter Wemut darüber nach, wie ein Leben eigentlich sein soll, damit man es im Rückblick als gelungen empfindet."
WDR5 Neugier genügt

Weniger  

Mediathek

Axel Hacke – Wozu wir da sind – Hörprobe

Impressum | AGB & Widerrufsbelehrung | Datenschutz © 2019 Verlag Antje Kunstmann GmbH